Gmina Babimost

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gmina Babimost
Wappen von Babimost
Gmina Babimost (Polen)
Gmina Babimost
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Lebus
Powiat: Zielonogórski
Geographische Lage: 52° 9′ N, 15° 50′ OKoordinaten: 52° 9′ 0″ N, 15° 50′ 0″ O
Einwohner: s. Gmina
Postleitzahl: 66-110
Kfz-Kennzeichen: FZI
Wirtschaft und Verkehr
Straße: WolsztynŚwiebodzin
Eisenbahn: Zielona Góra–Poznań
Nächster int. Flughafen: Zielona Góra-Babimost
Gmina
Gminatyp: Stadt-und-Land-Gemeinde
Gminagliederung: 12 Ortschaften
Fläche: 92,75 km²
Einwohner: 6177
(31. Dez. 2020)[1]
Bevölkerungsdichte: 67 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 0809013
Verwaltung (Stand: 2013)
Bürgermeister: Bernard Radny
Adresse: Rynek 3
66-110 Babimost
Webpräsenz: www.babimost.pl



Die Gmina Babimost [baˈbʲimɔst] ist eine Stadt-und-Land-Gemeinde im Powiat Zielonogórski der Woiwodschaft Lebus in Polen. Ihr Sitz ist die gleichnamige Stadt (deutsch Bomst) mit etwa 4000 Einwohnern.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Osten der Woiwodschaft Lebus und grenzt im Osten an die Woiwodschaft Großpolen mit der Gemeinde der Stadt Zbąszyń (Bentschen) sowie im Norden und Südwesten an die Gemeinden der Städte Zbąszynek (Neu Bentschen) und Sulechów (Züllichau). Zu den Gewässern gehört die Leniwa Obra (Faule Obra).

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt-und-Land-Gemeinde umfasst ein Gebiet von fast 93 km² mit etwa 6300 Einwohnern. Dazu gehören neben der Stadt selbst weitere Dörfer:

sowie die Siedlung:

und die Ortsteile:

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stadt Neuruppin in Brandenburg, Deutschland
  • Amt Döbern-Land, Spree-Neiße-Kreis in Brandenburg, Deutschland
  • Gemeinde Felixsee, Spree-Neiße-Kreis in Brandenburg, Deutschland.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Südwestlich der Stadt Babimost liegt auf dem Gebiet der Gemeinde der Flughafen Zielona Góra-Babimost (Port lotniczy Zielona Góra-Babimost). Er ist der kleinste der internationalen Flughäfen des Landes und wird gegenwärtig nur im Regionalverkehr bedient.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Gmina Babimost – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2020. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 0,72 MB), abgerufen am 12. Juni 2021.