Gmina Bodzentyn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gmina Bodzentyn
Wappen der Gmina Bodzentyn
Gmina Bodzentyn (Polen)
Gmina Bodzentyn
Gmina Bodzentyn
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Heiligkreuz
Powiat: Kielecki
Geographische Lage: 50° 57′ N, 20° 58′ OKoordinaten: 50° 57′ 0″ N, 20° 58′ 0″ O
Höhe: 274 m n.p.m.
Einwohner: s. Gmina
Postleitzahl: 26-010
Telefonvorwahl: (+48) 41
Kfz-Kennzeichen: TKI
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Krakau-Balice
Gmina
Gminatyp: Stadt-und-Land-Gemeinde
Gminagliederung: 23 Schulzenämter
Fläche: 159,75 km²
Einwohner: 11.636
(31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 73 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 2604023
Verwaltung (Stand: 2015)
Bürgermeister: Dariusz Skiba
Adresse: ul. Suchedniowska 3
26-010 Bodzentyn
Webpräsenz: www.bodzentyn.ugm.pl



Die Gmina Bodzentyn ist eine Stadt-und-Land-Gemeinde im Powiat Kielecki der Woiwodschaft Heiligkreuz in Polen. Ihr Sitz ist die gleichnamige Stadt mit etwa 2250 Einwohnern.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt am Rande des Heiligkreuzgebirges und ihr Hauptort ist Verwaltungszentrum des Świętokrzyski-Nationalparks.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1975 bis 1998 gehörte die Gemeinde zur Woiwodschaft Kielce.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Stadt-und-Land-Gemeinde Bodzentyn gehören die Stadt und die folgenden Dörfer mit 23 Schulzenämtern:

Celiny, Cerle, Dąbrowa Dolna, Dąbrowa Górna, Hucisko, Kamieniec, Kamienna Góra, Kresy, Leśna-Stara Wieś, Orzechówka, Parcelanci, Parcele, Podgórze, Podkonarze, Podlesie, Podmielowiec, Psary-Kąty, Psary-Podłazy, Psary-Stara Wieś, Siekierno-Podmieście, Siekierno-Przedgrab, Sieradowice Drugie, Sieradowice Pierwsze, Sieradowice-Parcele, Ściegnia, Śniadka Druga, Śniadka Pierwsza, Śniadka Trzecia, Święta Katarzyna, Trzcianka, Wiącka, Wilków, Wola Szczygiełkowa, Wzdół Rządowy, Wzdół-Kolonia und Wzdół-Parcele.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gmina Bodzentyn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2016. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 5,19 MiB), abgerufen am 29. September 2017.