Gmina Boguchwała

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gmina Boguchwała
Wappen der Gmina Boguchwała
Gmina Boguchwała (Polen)
Gmina Boguchwała
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Karpatenvorland
Powiat: Rzeszowski
Geographische Lage: 49° 59′ N, 21° 56′ OKoordinaten: 49° 59′ 7″ N, 21° 56′ 21″ O
Einwohner: s. Gmina
Postleitzahl: 36-040
Telefonvorwahl: (+48) 17
Wirtschaft und Verkehr
Straße: DK9 RzeszówBarwinek
Nächster int. Flughafen: Rzeszów-Jasionka
Gmina
Gminatyp: Stadt-und-Land-Gemeinde
Gminagliederung: 9 Schulzenämter
Fläche: 88,96 km²
Einwohner: 20.916
(31. Dez. 2020)[1]
Bevölkerungsdichte: 235 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 1816033
Verwaltung
Bürgermeister: Wiesław Kąkol
Adresse: ul. Suszyckich 33
36-040 Boguchwała
Webpräsenz: www.boguchwala.pl



Die Gmina Boguchwała [bɔguˈxfawa] ist eine Stadt-und-Land-Gemeinde im Powiat Rzeszowski der Woiwodschaft Karpatenvorland in Polen. Ihr Sitz ist die gleichnamige Stadt mit etwa 6000 Einwohnern.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde gehörte von 1975 bis 1998 zur Woiwodschaft Rzeszów. Nachdem ihr Hauptort zum 1. Januar 2008 das Stadtrecht erhielt, wurde die Gemeinde Stadt-und-Land-Gemeinde.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt-und-Land-Gemeinde Boguchwała hat eine Fläche von 89 km² auf der etwa 20.000 Menschen leben. Neben der namensgebenden Stadt gehören neun Schulzenämter (sołectwo) zur Gemeinde:

Kielanówka, Lutoryż, Mogielnica, Niechobrz, Nosówka, Racławówka, Wola Zgłobieńska, Zarzecze und Zgłobień.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Landesstraße DK 9 (Europastraße 371), sie verläuft von Rzeszów über Barwinek in die Slowakei. Hinzu kommen etwa 59 Kilometer Kreisstraße (droga powiatowa).[2]

Boguchwała verfügt über eine eigene Bahnstation an einer nicht elektrifizierten Bahnstrecke. Hier gibt es Direktanschlüsse unter anderem nach Jasło und Rzeszów.

Der nächste internationale Flughafen ist der Flughafen Rzeszów-Jasionka, der etwa 15 Kilometer nördlich von Boguchwała liegt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Gmina Boguchwała – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2020. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 0,72 MB), abgerufen am 12. Juni 2021.
  2. Website der Stadt, Infrastruktura / Drogi (Memento des Originals vom 30. April 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.boguchwala.pl, abgerufen am 4. April 2008.