Gmina Ciężkowice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gmina Ciężkowice
Wappen der Gmina Ciężkowice
Gmina Ciężkowice (Polen)
Gmina Ciężkowice
Gmina Ciężkowice
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Kleinpolen
Powiat: Tarnowski
Geographische Lage: 49° 47′ N, 20° 58′ OKoordinaten: 49° 47′ 0″ N, 20° 58′ 0″ O
Einwohner: s. Gmina
Postleitzahl: 33-190
Telefonvorwahl: (+48) 14
Kfz-Kennzeichen: KTA
Wirtschaft und Verkehr
Straße: GrybówTarnów
Nächster int. Flughafen: Krakau-Balice
Gmina
Gminatyp: Stadt- und Landgemeinde
Fläche: 103,22 km²
Einwohner: 11.202
(31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 109 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 1216013
Verwaltung (Stand: 2011)
Bürgermeister: Zbigniew Jurkiewicz
Adresse: ul. Tysiąclecia 19
33-190 Ciężkowice
Webpräsenz: www.ciezkowice.pl



Die Gmina Ciężkowice ist eine Stadt-und-Land-Gemeinde im Powiat Tarnowski der Woiwodschaft Kleinpolen in Polen. Ihr Sitz ist die gleichnamige Stadt mit etwa 2400 Einwohnern. Die Gemeinde hat eine Fläche von 103,22 km², auf der etwa 11.200 Einwohner leben.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1975 bis 1998 wurde die Landgemeinde Woiwodschaft Tarnów zugeordnet. Am 1. Januar 1998 erhielt Ciężkowice das 1934 aberkannte Stadtrecht zurück und die Gemeinde ihren heutigen Status.

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Stadt-und-Land-Gemeinde gehören neben der namensgebenden Stadt Ciężkowice folgende Dörfer (in Klammern die Einwohnerzahl vom 31. Dezember 1998)[2]:

Bogoniowice (653), Bruśnik (1.023), Falkowa (388), Jastrzębia (1601), Kąśna Dolna (714), Kąśna Górna (708), Kipszna (385), Ostrusza (674), Pławna (522), Siekierczyna (625), Tursko (288) und Zborowice (1236).

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt an der Woiwodschaftsstraße 977 (DW 977). Diese führt vom 30 Kilometer entfernten Tarnów zur Landesstraße 75 (DK 75) im Süden.

Der internationale Flughafen in Krakau-Balice liegt etwa 80 Kilometer westlich. Der kleinere Flughafen Rzeszów-Jasionka befindet sich etwa 75 Kilometer nordöstlich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2016. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 5,19 MiB), abgerufen am 29. September 2017.
  2. Archivlink (Memento des Originals vom 8. Februar 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ciezkowice.intarnet.pl