Golden Award of Montreux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Frank Bodin und Donald Gunn beim Golden Award

Golden Award of Montreux, International Advertising Festival ist ein seit 1989 jährlich im April in der Schweizer Stadt Montreux stattfindender Wettbewerb für Werbung und Marketing. Als Preis wird unter den Einreichungen aus aller Welt der Golden Award verliehen, in den einzelnen Kategorien gibt es Gold Medaillen und Finalist Certificates, Auszeichnungen in Silber oder Bronze gibt es nicht. Die Bewertungen werden bei diversen internationalen Rankings berücksichtigt. Jurymitglieder aus 18 Ländern bewerten Arbeiten in den neun Hauptkategorien TV/Cinema, Print, Poster, Direct Mail, Digital, Media, Event, Kommunikation im Raum und Corporate Film.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Golden Award of Montreux wurde in Zusammenhang mit dem internationalen Fernsehfestival Goldene Rose von Montreux veranstaltet. Er entstand aus der Überlegung, dass Werbung ein Bestandteil des Fernsehprogrammes ist und den Schöpfern von herausragenden Werbefilmen die gleiche Anerkennung gebührt. Darüber hinaus wurden aber auch bereits 1989 die Kategorien Print und Radio ausgezeichnet, um die Multimedialität der Kommunikation und ihre Verknüpfung herauszustreichen. Seit 2001 werden auch Werke in Digital/Online prämiert. Seit 2005 auch die Kategorien Event, Kommunikation im Raum sowie Corporate Film.

Die Stadt Montreux unterstützt das Festival gemeinsam mit dem Kanton Waadt. Der Golden Award, die Statue für den Gesamtsieger, besteht aus einem Stein vom Seeufer als Sockel und einer goldenen Silhouette, die sowohl den Genfersee als auch die Berge symbolisiert.

Träger ist das Golden Award Committee, ein gemeinnützig eingetragener Schweizer Verein.

Entwicklung vom Fernseh- und Werbefestival zum Kommunikationsfestival[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2003 wurden die Bereiche TV Formate und Werbung/Multimedia/Event räumlich und zeitlich getrennt. Die Goldene Rose von Montreux wird jetzt abwechselnd in verschiedenen Städten veranstaltet. Der Golden Award of Montreux verstärkte die Förderung der Studenten und der Talente aus dem Kommunikationsbereich und verleiht seit 2003 in Kooperation mit Swiss Media den Swiss Media Award. Es wurden Workshops und Master Classes im Creative Campus Montreux durchgeführt von Donald Gunn, Rory Sutherland, Vice Chairman der Ogilvy Group; Simon Sylvester, Head of Planning, Young & Rubicam und Executive Planning Director, Wunderman EMEA; Milka Pogliani, Chairman and Executive Creative Director McCann Worldgroup Italy, Chairman European Creative Council EMEA; Frank Bodin, Präsident des Bundes Schweizer Werbeagenturen, Präsident EuroRSCG Schweiz, Schweizer Werber des Jahres 2009.

Die Jury besteht nicht nur aus Persönlichkeiten der Werbung, sondern auch aus Künstlern, Verantwortlichen in Werbung und Marketing und Professoren verschiedener Richtungen. Es gibt einen Austausch mit der Kunsthochschule Lausanne, der Prager Filmakademie, La Fabrica Mailand und der Fachhochschule für Visual Merchandising Vevey. Um die Kommunikation abzudecken wurden seit 2005 die Kategorien Event und Kommunikation im Raum neu in den Wettbewerb aufgenommen. 2018 kam die Kategorie Design hinzu.

Die Nestlé-Hauptverwaltung befindet sich in unmittelbarer Nähe, daraus ergaben sich Workshops bei Nestlé, es gibt auch eine Zusammenarbeit mit dem Genfer Hauptquartier von Procter & Gamble.

Golden Award heute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2018 waren die deutschen Agenturen mit 14 Gold Medals erfolgreich und weiters wurden 4 deutsche Nachwuchs-Arbeiten mit Gold ausgezeichnet,[1] die Schweiz mit 1 Gold Medal[2] und Österreich mit 2-mal Gold.[3] Die erfolgreichste Agentur 2018 war BBDO New York. Insgesamt wurden 56 Arbeiten mit Gold ausgezeichnet. Es wird generell weder Silber noch Bronze verliehen, nur Gold. Die Jury bestand aus 34 Juroren aus 17 Ländern.[4]

2019 findet der Golden Award im April in Montreux statt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Golden Awards of Montreux 2018: 14 Medaillen für deutsche Agenturen. In: new business. Abgerufen am 16. Januar 2019.
  2. Markus Knöpfli: Golden Award of Montreux: Havas holte sich Gold mit der Jugendkampagne fürs Zürcher Kammer Orchester. In: Horizont. 9. Mai 2018, abgerufen am 16. Januar 2019.
  3. DMB und Österreich Werbung in Montreux vergoldet. In: derStandard. 8. Mai 2018, abgerufen am 16. Januar 2019 (österreichisches Deutsch).
  4. Golden Award of Montreux Announces 2018 Winners. In: LBBOnline. Abgerufen am 16. Januar 2019 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]