Golden Globe Awards 1960

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 17. Verleihung der Golden Globe Awards fand am 10. März 1960 statt.

Preisträger und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung; S=Sieg
Film N S
Das Tagebuch der Anne Frank 6 1
Geschichte einer Nonne 5 0
Ben Hur 4 3
Anatomie eines Mordes 4 0
Das letzte Ufer 4 0
Manche mögen’s heiß 3 3
Porgy and Bess 3 1
Bei mir nicht 3 0
Bettgeflüster 3 0
Das gibt's nur in Amerika 2 1
Fünf Pennies 2 1
Engel auf heißem Pflaster 2 1
Solange es Menschen gibt 2 1
Plötzlich im letzten Sommer 2 1
Spring über deinen Schatten 2 0
Unternehmen Petticoat 2 0
Wer war die Dame? 2 0

Bester Film – Drama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ben Hur – Regie: William Wyler

Bester Film – Komödie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manche mögen’s heiß (Some Like It Hot) – Regie: Billy Wilder

Bester Film – Musical[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Porgy und Bess (Porgy and Bess) – Regie: Otto Preminger

Bester Film zur Förderung der Völkerverständigung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Tagebuch der Anne Frank (The Diary of Anne Frank) – Regie: George Stevens

Beste Regie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

William WylerBen Hur

Bester Hauptdarsteller – Drama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anthony FranciosaViele sind berufen (Career)

Beste Hauptdarstellerin – Drama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elizabeth TaylorPlötzlich im letzten Sommer (Suddenly, Last Summer)

Bester Hauptdarsteller – Musical/Komödie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jack LemmonManche mögen’s heiß (Some Like It Hot)

Beste Hauptdarstellerin – Musical/Komödie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marilyn MonroeManche mögen’s heiß (Some Like It Hot)

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stephen BoydBen Hur

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Susan KohnerSolange es Menschen gibt (Imitation of Life)

Bester Newcomer des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barry CoeDas gibt's nur in Amerika (A Private’s Affair)
Troy DonahueDie Sommerinsel (A Summer Place)
George HamiltonCrime & Punishment, USA
James ShigetaThe Crimson Kimono

Beste Newcomerin des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angie DickinsonRio Bravo
Janet MunroDas Geheimnis der verwunschenen Höhle (Darby O’Gill and the Little People)
Stella StevensEngel auf heißem Pflaster (Say One for Me)
Tuesday WeldFünf Pennies (The Five Pennies)

Samuel Goldwyn Award (Bester englischsprachiger ausländischer Film)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Weg nach oben (Room at the Top), Großbritannien – Regie: Jack Clayton

Samuel Goldwyn Award (Bester ausländischer Film)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Brücke, Deutschland – Regie: Bernhard Wicki
Kagi, Japan – Regie: Kon Ichikawa
Orfeu Negro, Brasilien – Regie: Marcel Camus
Wilde Erdbeeren (Smultronstället), Schweden – Regie: Ingmar Bergman
Wir Wunderkinder, Deutschland – Regie: Kurt Hoffmann

Beste Filmmusik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ernest GoldDas letzte Ufer (On the Beach)

Cecil B. DeMille Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bing Crosby

Henrietta Award (Weltstar männlich)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rock Hudson

Henrietta Award (Weltstar weiblich)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doris Day

Outstanding Merit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte einer Nonne (The Nun’s Story)

Special Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrew MartonBen Hur für den Dreh des Wagenrennens
Francis X. Bushman für einen berühmten Stummfilmstar
Ramón Novarro für einen berühmten Stummfilmstar

Special Journalistic Merit Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hedda Hopper
Louella Parsons

Beste TV-Leistung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edward R. Murrow

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]