Goldene Kamera 1981

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Verleihung der Goldenen Kamera 1981 fand am 11. Februar 1982 im Verlagshaus der Axel Springer GmbH in Berlin statt. Es war die 17. Verleihung dieser Auszeichnung. Das Publikum wurde durch den Verleger Axel Springer begrüßt. Die Verleihung der Preise sowie die Moderation übernahm Werner Veigel. An der Veranstaltung nahmen etwa 350 Gäste teil. Die Verleihung wurde nicht im Fernsehen übertragen. Die Leser wählten in der Kategorie Beste/r Sportler/in ihre Favoriten.[1]

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspielerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Autor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Dokumentarfilmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jost von MorrFlucht und Vertreibung und Das Tribunal von Nürnberg

Bester Journalist[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Moderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beste Parodistin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Sportler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beste Sportlerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Sportreporter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Erstmals wurde eine Europäische Goldenen Kamera vergeben (an die Eurovision).
  • Andrea Dyzert (Tennis-Nachwuchs) nahm den Preis für Björn Borg entgegen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Goldene Kamera 1981 – 11. Februar 1982. (Memento des Originals vom 4. August 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.goldenekamera.de In: Website der Goldenen Kamera. Abgerufen am 2. März 2010.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]