Goldene Kamera 1987

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Verleihung der Goldenen Kamera 1987 fand am 18. Februar 1988 im Verlagshaus der Axel Springer GmbH in Berlin statt. Es war die 23. Verleihung dieser Auszeichnung. Das Publikum wurde durch Peter Tamm, den Vorstandsvorsitzenden des Axel-Springer-Verlages, begrüßt. Die Verleihung der Preise sowie die Moderation übernahmen Carolin Reiber und Wilhelm Wieben. An der Veranstaltung nahmen etwa 600 Gäste teil. Die Verleihung wurde am 21. Februar 1988 im Fernsehen übertragen. Die Leser wählten in den Kategorien Beste Comedy und Bester Moderator im Privatfernsehen ihre Favoriten.[1]

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspielerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beste Comedy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beste Moderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Moderator im Privatfernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Musiker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beste Regie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bergsteiger und Filmemacher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lebenswerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Menschliche und politische Zeichensetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Chaim Herzog erhielt seine Goldene Kamera während eines vorangegangenen Deutschlandbesuches.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Goldene Kamera 1987 – 18. Februar 1988. In: Website der Goldenen Kamera. Abgerufen am 16. März 2010.

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]