Gomez (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gomez
Gomez (2006)
Gomez (2006)
Allgemeine Informationen
Genre(s) Indie-Rock
Gründung 1996
Website http://www.gomeztheband.com/
Gründungsmitglieder
Ian Ball
Gesang, Gitarre
Ben Ottewell
Gitarre, Bass
Paul Blackburn
Gesang, Gitarre, Bass, Keyboard
Tom Gray
Olly Peacock

Gomez ist eine britische Indie-Rock-Band aus Southport in England, die 1996 gegründet wurde.

Bandgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr Debütalbum Bring It On aus dem Jahr 1998 erhielt gute Kritiken sowohl in Europa als auch in den USA und wurde mit dem Mercury Music Prize ausgezeichnet. Die Band, die immer noch in derselben Formation wie im Gründungsjahr besteht, brachte in der Folgezeit noch mehrere Alben heraus, welche ebenfalls in Großbritannien, den USA und auch in Australien gute Chartplatzierungen erhielten. In Deutschland ist Gomez weitgehend unbekannt.

Die Band war bis zum Release von Split the Difference (2004) bei Virgin Records unter Vertrag. Die nachfolgenden Alben ab 2005 erschienen bei ATO Records. Eine Werkschau Five Men in a Hut mit ihren Singles, B-Seiten und Raritäten erschien im Oktober 2006 auf dem Label Hut/Virgin[1].

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2][3]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
UK UK US US
1998 Bring It On UK11
Platin
Platin

(78 Wo.)UK
1999 Liquid Skin UK2
Platin
Platin

(36 Wo.)UK
2002 In Our Gun UK8
Silber
Silber

(8 Wo.)UK
2004 Split the Difference UK35
(3 Wo.)UK
US191
(1 Wo.)US
2006 How We Operate UK69
(1 Wo.)UK
US106
(3 Wo.)US
2009 A New Tide UK63
(1 Wo.)UK
US60
(3 Wo.)US
2011 Whatever’s on Your Mind UK65
(1 Wo.)UK
US135
(3 Wo.)US

Livealben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Out West

Kompilationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2][3]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
UK UK US US
2000 Abandoned Shopping Trolley Hotline UK10
Silber
Silber

(5 Wo.)UK

Weitere Kompilationen

  • 2006: Five Men in a Hut

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2000: Machismo E.P.
  • 2002: Detroit Swing '66/Ping One Down
  • 2006: See the World E.P.
  • 2006: Girlshapedlovedrug E.P.

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
UK UK
1998 78 Stone Wobble
Bring It On
UK44
(2 Wo.)UK
Get Myself Arrested
Bring It On
UK45
(2 Wo.)UK
Whippin’ Piccadilly
Bring It On
UK35
(3 Wo.)UK
1999 Bring It On
Bring It On
UK21
(5 Wo.)UK
Rhythm & Blues Alibi
Liquid Skin
UK18
(3 Wo.)UK
We Haven’t Turned Around
Liquid Skin
UK38
(2 Wo.)UK
2002 Shot Shot
In Our Gun
UK28
(2 Wo.)UK
Sounds Of Sounds/Ping One Down
In Our Gun
UK48
(2 Wo.)UK
2004 Catch Me Up
Split the Difference
UK36
(2 Wo.)UK
Silence
Split the Difference
UK41
(2 Wo.)UK
2006 Girlshapelovedrug
How We Operate
UK66
(1 Wo.)UK

Weitere Singles

  • 2005: Sweet Virginia
  • 2006: How We Operate
  • 2009: Airstream Driver
  • 2009: Little Pieces
  • 2011: Options

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mypsace Blogeintrag von Gomez: New Album!!! What the F*@k! (Nicht mehr online verfügbar.) 31. Dezember 2008, archiviert vom Original am 7. Februar 2009; abgerufen am 25. Januar 2009.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/blogs.myspace.com
  2. a b c Chartquellen: UK US
  3. a b Auszeichnungen für Musikverkäufe: UK

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]