Google Web Server

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google Web Server
Entwickler Google
Aktuelle Version 2.0
Betriebssystem Linux-basiert
Programmiersprache C++
Kategorie Webserver
Lizenz Proprietär
deutschsprachig nein

Google Web Server (GWS) ist der Name der Web-Server-Software, die Google für seine Web-Infrastruktur benutzt. Googles Webserver wird ausschließlich für alle Google-Domains und -Webseiten verwendet. GWS basiert auf Linux.

Einer Netcraft-Studie von Mai 2015 zufolge, belegt Googles Web Server hinter Apache, nginx und Microsoft Internet Information Services mit 7,95 % aller aktiven Domains den vierten Platz in der Webserver-Nutzungsrangfolge.[1] Am Anteil aller weltweit registrierten Domains hält der Google Web-Server 2,34 % und liegt damit dort ebenfalls auf Platz 4.[1]

Webseiten-Requests auf viele Google-Seiten liefern in den HTTP-Header-Informationen „gws“ (ohne Versionsnummer) als Angabe der verwendeten Webserver-Software. Google selbst hält sich mit Informationen zu GWS sehr bedeckt. Auf einer Informationsseite über seinen Standort Chicago schrieb Google folgende Kurzbeschreibung zu GWS:

“The Google Web Server (GWS) team builds and improves the proprietary web-serving infrastructure that powers Google web search and many other Google search properties. GWS is involved in almost every user-visible change to the google.com site […]. We're always looking for gung-ho engineers, ideally with a background in systems and experience working with very large C++ codebases.[2]

Die aktuelle Versionsnummer von GWS ist 2.0.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Netcraft: May 2015 Web Server Survey
  2. Blog von Google zu GWS (Memento vom 15. April 2012 im Internet Archive)