Goos (Landes)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Goos
Gòs
Goos (Frankreich)
Goos
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Landes
Arrondissement Dax
Kanton Coteau de Chalosse
Gemeindeverband Terres de Chalosse
Koordinaten 43° 44′ N, 0° 54′ WKoordinaten: 43° 44′ N, 0° 54′ W
Höhe 4–72 m
Fläche 10,49 km2
Einwohner 523 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 50 Einw./km2
Postleitzahl 40180
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Goos

Goos (okzitanisch: Gòs) ist eine französische Gemeinde mit 523 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Landes in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016: Aquitanien). Sie gehört zum Arrondissement Dax und zum Kanton Coteau de Chalosse (bis 2015: Kanton Montfort-en-Chalosse). Die Bewohner nennen sich Goossois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goos liegt in der Landschaft Marensin am Rande der weitläufigen Landes de Gascogne, dem größten Waldgebiet Westeuropas, etwa zwölf Kilometer ostnordöstlich von Dax. Der Adour begrenzt die Gemeinde im Westen, sein Zufluss Louts im Norden. Umgeben wird Goos von den Nachbargemeinden Préchacq-les-Bains im Norden, Gamarde-les-Bains im Osten und Südosten, Hinx im Süden sowie Théthieu im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 368 377 329 361 437 423 502 536
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Klosterruine Divielle

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. INSEE@1@2Vorlage:Toter Link/recensement.insee.fr (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Goos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien