Gorak Shep

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Gorak Shep
Gorak Shep (Nepal)
Gorak Shep
Gorak Shep
Koordinaten 27° 59′ N, 86° 50′ OKoordinaten: 27° 59′ N, 86° 50′ O
Basisdaten
Staat Nepal

Entwicklungsregion

Ost
Zone Sagarmatha
Distrikt Solukhumbu
Höhe 5207 m
Gorak Shep, dahinter die Nuptse-Westwand (und aus dieser Perspektive deutlich darunter die Spitze des Mt. Everest: zweiter Gipfel von links mit Wolkenfahne)

Gorak Shep ist die letzte dauerhaft bewohnte Ortschaft (VDC Khumjung) vor dem Südaufstieg zum Mount Everest über das Tal des Schweigens („Western Cwm“).

Sie liegt auf einer Höhe von 5207 m [1] und direkt am Khumbu-Gletscher, der östlich des Ortes vom Mount Everest kommend in südwestlicher Richtung vorbeifließt. Die Ortschaft besteht aus einigen Herbergen (Lodges).

Die Ortschaft hat ihren Namen von den so genannten Gorak-Hühnern. Diese rebhuhnähnlichen Tiere sind Gegenstand einer kleinen Legende: Nach dem Verzehr giftiger Pflanzen fliegen sie bis auf die Höhe des Gipfels des Mount Everest, um sich anschließend im freien Fall des Giftes wieder zu entledigen.

Unmittelbar an einem alten Seebett am Ortsrand erhebt sich der 5675 m hohe Kala Patthar, einer der beliebtesten Aussichtspunkte im Khumbu.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gorak Shep – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. National Geographic Information Infrastructure Programme, Index of Geographical names of Nepal 2007 (S. 6). (PDF; 52 kB)