Goran Šukalo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Goran Šukalo
Sukalo.JPG
Goran Šukalo (2013)
Personalia
Geburtstag 24. August 1981
Geburtsort KoperSFR Jugoslawien
Größe 193 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
1987–2000 FC Koper
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998–1999 FC Koper 2 0(0)
2000–2001 FC Koper 38 0(3)
2000 → NK Jadran Šepič (Leihe) 5 0(3)
2002–2005 SpVgg Unterhaching 91 (10)
2005–2006 Alemannia Aachen 24 0(2)
2006–2009 TuS Koblenz 67 (14)
2009–2010 FC Augsburg 2 0(0)
2010 FC Augsburg II 3 0(0)
2010–2013 MSV Duisburg 88 (15)
2013–2016 SpVgg Greuther Fürth 54 (11)
2016–2017 TSV 1860 München 1 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2001 Slowenien U-20 3 0(1)
2001–2002 Slowenien U-21 7 0(2)
2003 Slowenien B 2 0(0)
2002–2011 Slowenien 34 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 10. Februar 2018

Goran Šukalo (* 24. August 1981 in Koper, SFR Jugoslawien) ist ein slowenischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Šukalo war in 66 Zweit- und 25 Regionalligaspielen für die SpVgg Unterhaching aktiv. In der Saison 2005/06 spielte Šukalo für Alemannia Aachen. Danach wechselte er für zwei Jahre zum Zweitligisten TuS Koblenz. Zu Beginn der Saison 2009/10 wechselte er zum FC Augsburg. Er unterschrieb dort einen Zweijahresvertrag. Am 27. August 2010 verließ Šukalo den FC Augsburg nach nur einem Jahr wieder und wechselte zum Ligakonkurrenten MSV Duisburg. Dort unterschrieb er einen Zweijahresvertrag mit anschließender Option für ein weiteres.[1]

Zur Saison 2013/14 wechselte Šukalo zum Erstligaabsteiger SpVgg Greuther Fürth, bei dem er einen bis zum 30. Juni 2015 gültigen Vertrag unterzeichnete.[2] Sein Zweitligadebüt für die SpVgg Greuther Fürth gab er am 21. Juli 2013 (1. Spieltag) beim 2:0-Sieg im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld.

In der Winterpause der Spielzeit 2015/16 wechselte Šukalo zum Ligakonkurrenten TSV 1860 München, wo er einen Vertrag bis Sommer 2017 erhielt.[3] Sein Vertrag wurde im Februar 2017 in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.[4] Seitdem (Stand: Februar 2018) gilt er als vereinslos.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Goran Šukalo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. msv-duisburg.de: MSV verpflichtet Sukalo vom FCA. 27. August 2010, abgerufen am 19. Oktober 2017.
  2. greuther-fuerth.de: Fürth verpflichtet Sukalo (Memento des Originals vom 1. September 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.greuther-fuerth.de Abgerufen am 23. Juni 2013.
  3. Claudius Mayer: Kreuzer bestätigt: Löwen holen Goran Sukalo. In: tz. 1. Februar 2016, abgerufen am 2. Februar 2016.
  4. TSV 1860 München löst Vertrag mit Goran Sukalo auf. In: tsv1860.de. TSV 1860 München, 3. Februar 2017, abgerufen am 3. Februar 2017.