Goran Vojnović

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Goran Vojnović (* 11. Juni 1980 in Ljubljana) ist ein slowenischer Schriftsteller, Drehbuchautor und Filmregisseur.

Goran Vojnović, 2014

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vojnović studierte Regie an der Akademie für Theater, Radio, Film und Fernsehen in Ljubljana.

Er ist erfolgreicher Film- und Fernsehregisseur (Fužine zakon, Sezona 90/91, Moj sin, seksualni manijak) sowie Film- und Fernsehautor (Good Luck Nedim, Heart of Sarajevo Award, nominiert für European Film Award 2006). Sein Romandebüt Cefurji raus!, in dem es wie in vielen seiner Werke um das Zusammenleben von Slowenen und Zuwanderern aus den ehemals jugoslawischen Nachfolgestaaten geht, sorgte für Aufsehen und trug Vojnović eine Strafanzeige des stellvertretenden slowenischen Polizeipräsidenten ein.[1]

Er lebt und arbeitet in Ljubljana.[2]

Literarische Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goran Vojnović erhielt für jeden seiner drei Romane den Kresnik-Preis der Laibacher Zeitung Delo (bester Roman des Jahres).[3][4] Für Čefurji raus! wurde er auch mit dem höchsten slowenischen Literaturpreis, dem Prešeren-Preis, ausgezeichnet.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Goran Vojnović – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Goran Vojnovic. Literaturagentur Partner + Propaganda, abgerufen am 11. August 2018.
  2. Goran Vojnović. In: Društvo slovenskih pisateljev/Slovene Writers’ Association. Abgerufen am 11. August 2018 (slowenisch).
  3. Kresnik 2009/2013. Knjižni molji. Med.Over.net (slowenisch)
  4. Nagrada Kresnik: Med desetimi pet Literinih. Časnik Večer d.o.o. (slowenische Tageszeitung), 23. April 2018, abgerufen am 11. August 2018 (slowenisch).
  5. Liste der Preisträger. Ministerstvo za kulturo, Ljubljana, abgerufen am 15. August 2018 (slowenisch).