Gordon Johnson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gordon Johnson Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 1. August 1946
Nation AustralienAustralien Australien
Disziplin Bahn / Straße
Wichtigste Erfolge

1970: Weltmeister - Sprint

Infobox zuletzt aktualisiert: 9. Juni 2011

Gordon Johnson (* 1. August 1946 in Essendon, Melbourne) ist ein ehemaliger australischer Radrennfahrer und Weltmeister.

Gordon Johnson siegte gemeinsam mit Ron Jonker bei den British Commonwealth Games 1970 im Tandemrennen. Ebenfalls 1970 wurde er Weltmeister im Sprint bei den Titelkämpfen in Leicester. 1972, bei der WM in Marseille, wurde er Vize-Weltmeister in derselben Disziplin sowie 1971 Britischer Sprint-Meister. Mehrfach war Johnson auch bei Straßenrennen erfolgreich wie etwa dem Grand Prix Milano 1970.

Auch Gordon Johnsons Vater Tasman (Geburtsjahr 1916) war Radrennfahrer. Er nahm 1936 am Straßenrennen der Olympischen Spiele auf der AVUS in Berlin teil und belegte den 16. Platz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]