Gorge (Schlucht)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gorge ist ein französisches und englisches Toponym für ein Engtal und auch Ortsname. Naturgemäß ist es als Bestandteil auch in Namen von Brücken und Staudämmen bzw. -seen verbreitet, wie auch in denen von Naturschutzgebieten und Verkehrslinien (die sich auch in der hier angegebenen Liste finden).

Namenkunde[Bearbeiten]

Gorge steht für deutsch Klamm, Schlucht, aber auch Tobel und andere Engtalformen. Im britischen Englisch steht es auch für amerikanisch Canyon, das im geologischen Gebrauch für eine spezifische Kerbtal-Form reserviert ist. Französisch findet es sich in Namen meist in der Pluralform Gorges im Sinne „Stromschnellen“, „Engpass“, „Schluchtensystem“.

Zweite Hauptbedeutung ist aber „Gurgel“, Kehle.

Es ist schon im Mittelenglisch zu finden, als Lehnwort aus dem Altfranzösisch, und stammt vom lateinischen gurga, das auch den deutschen Worten „Gurgel“ und „gurgeln“ zugrunde liegt (vergl. ital. gorgoStrudel“, „Wirbel“; gorgoliare „gurgeln“, „brodeln“, „blubbern“). Stammform ist vermutlich lat. gurges „Wasserwirbel“ (englisch whirlpool), „Schlund“ (engl. abyss).[1] Deutsch steht „Schlund“ als germanisch-stämmige Entsprechung in diesen beiden Bedeutungen: Pharynx, Rachen (Anatomie) und Schlund (Geologie).

Verbreitung[Bearbeiten]

Gorge(s) ist in Frankreich und der Schweiz häufig, in England, den USA wie auch anderen englischsprachigen Ländern verbreitet.

Liste der Engtäler[Bearbeiten]

Frankreich[Bearbeiten]

sowie:

Schweiz[Bearbeiten]

England[Bearbeiten]

Neuseeland[Bearbeiten]

Australien[Bearbeiten]

- Western Australia

- Northern Territory

- Queensland

Vereinigte Staaten[Bearbeiten]

Weitere Staaten[Bearbeiten]

Bekannte Exonyme[Bearbeiten]

Bekannte fremdsprachige Bezeichnungen:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag Gorge. In: American Heritage Dictionary of the English Language – Online.