Gorle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gorle
Gorle (Italien)
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Bergamo (BG)
Koordinaten 45° 42′ N, 9° 43′ OKoordinaten: 45° 42′ 14″ N, 9° 43′ 9″ O
Höhe 268 m s.l.m.
Fläche 2 km²
Einwohner 6.565 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 24020
Vorwahl 035
ISTAT-Nummer 016115
Bezeichnung der Bewohner Gorlesi
Schutzpatron Natività di Maria Vergine
Website www.comune.gorle.bg.it

Gorle ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 6565 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Bergamo, Region Lombardei.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gorle liegt vier km östlich der Provinzhauptstadt Bergamo und 50 km nordöstlich der Metropole Mailand.

Die Nachbargemeinden sind Bergamo, Pedrengo, Ranica, Scanzorosciate, Seriate und Torre Boldone.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Castello di Gorle wurde im 11. Jahrhundert als Festung erbaut.
  • Die Villa Zavaritt stammt aus dem Jahr 1570.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Gorle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.