Gosné

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gosné
Goneg
Gosné (Frankreich)
Gosné
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Rennes
Kanton Fougères-1
Gemeindeverband Liffré-Cormier Communauté
Koordinaten 48° 15′ N, 1° 28′ WKoordinaten: 48° 15′ N, 1° 28′ W
Höhe 53–114 m
Fläche 18,14 km2
Einwohner 1.998 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 110 Einw./km2
Postleitzahl 35140
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Gosné

Gosné (bretonisch: Goneg; Gallo: Gosnae) ist eine französische Gemeinde mit 1.998 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Rennes und ist Teil des Kantons Fougères-1 (bis 2015: Kanton Saint-Aubin-du-Cormier). Die Einwohner werden Gosnéens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gosné liegt etwa 22 Kilometer nordöstlich von Rennes. Umgeben wird Gosné von den Nachbargemeinden Saint-Aubin-du-Cormier im Norden und Osten, Liffré im Süden und Südwesten sowie Ercé-près-Liffre im Westen.

Durch die Gemeinde führen die Autoroute A84 und die frühere Routes nationales 12 (heutige D812).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
918 817 875 1.014 1.195 1.380 1.592 1.913
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame-de-la-Visitation
Kirche Notre-Dame-de-la-Visitation

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der irischen Gemeinde Ballyheigue im County Kerry besteht eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gosné – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien