Gostycyn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gostycyn
Wappen von Gostycyn
Gostycyn (Polen)
Gostycyn
Gostycyn
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Kujawien-Pommern
Powiat: Tuchola
Geographische Lage: 53° 29′ N, 17° 49′ OKoordinaten: 53° 29′ 21″ N, 17° 48′ 36″ O
Einwohner: 1800 (2006)
Postleitzahl: 89-520
Telefonvorwahl: (+48) 52
Kfz-Kennzeichen: CTU
Gmina
Gminatyp: Landgemeinde
Gminagliederung: 12 Ortschaften
8 Schulzenämter
Fläche: 136,15 km²
Einwohner: 5224
(30. Jun. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 38 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 0416022
Verwaltung
Gemeindevorsteher: Jacek Czerwiński
Adresse: ul. Bydgoska 8
89-520 Gostycyn
Webpräsenz: www.gostycyn.las.pl



Gostycyn (deutsch Liebenau) ist ein Dorf und Sitz der gleichnamigen Landgemeinde in Polen. Der Ort liegt im Powiat Tucholski der Woiwodschaft Kujawien-Pommern.

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Landgemeinde Gostycyn gehören 8 Ortsteile (deutsche Namen bis 1945)[2] mit einem Schulzenamt:

  • Bagienica (Bagnitz)
  • Gostycyn (Liebenau)
  • Łyskowo (Liskau)
  • Mała Klonia (Klein Klonia)
  • Pruszcz (Prust)
  • Przyrowa (Przyrowo , 1938–1945 Christinenfelde)
  • Wielka Klonia (Groß Klonia)
  • Wielki Mędromierz (Groß Mangelmühle)

Weitere Ortschaften der Gemeinde sind Kamienica (Kamnitz), Piła (Pillamühl), Świt (Schwiedt), Żółwiniec und Motyl.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof Gostycyn liegt an der stillgelegten Bahnstrecke Tuchola–Koronowo, die im Bahnhof Pruszcz-Bagienica die ebenso ehemalige Bahnstrecke Świecie nad Wisłą–Złotów kreuzte.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of June 30, 2015. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (ZIP-Ordner mit XLS-Dateien; 7,82 MiB), abgerufen am 28. Mai 2016.
  2. Das Genealogische Orts-Verzeichnis