Gouvernement Libanonberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Libanonberg
SyrienSyrien (von der UN überwachte demilitarisierte Pufferzone auf den Golanhöhen)de-facto Israel (auf die Golanhöhen erhebt Syrien Anspruch)IsraelBeirut (Gouvernement)Nord-LibanonLibanonbergSüd-LibanonNabatäa (Gouvernement)Bekaa (Gouvernement)Lage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Libanon
Hauptstadt Baabda
Fläche 1.968,3 km²
Einwohner 1.712.278
Dichte 870 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 LB-JL

Koordinaten: 33° 50′ N, 35° 34′ O

Das Gouvernement Libanonberg (arabisch جبل لبنان Dschabal Lubnan, DMG Ǧabal Lubnān, auch französisch Mont Liban) ist eines der inzwischen acht Gouvernements des Libanon mit geschätzt 1.712.278 Einwohnern[1]. Der Verwaltungssitz ist in Baabda.

Das Gouvernement umfasst das Kernland des früheren osmanischen Mutesarriflik Libanonberg, das als autonome Provinz wiederum die Keimzelle des modernen Staates Libanon darstellt. Die Distrikte Jbeil und Keserwan sollen laut Beschluss des libanesischen Parlaments vom August 2017 das eigenständige Gouvernement Keserwan-Jbeil[2] mit Sitz in Jounieh bilden.

Distrikte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Distrikt Hauptort
Baabda Baabda
Alayh Alayh
al-Mitn Jdeideh
Keserwan Jounieh
Chouf Beiteddine
Jbeil Byblos

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. citypopulation.de, Schätzung für 2013. Die Einwohnerangaben enthalten auch registrierte syrische Flüchtlinge.
  2. Keserwan and Jbeil Merged into a mohafazah, businessnews.com.lb am 16. August 2017.