Gouvernement al-Karak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Muḥāfaẓat al-Karak
Gouvernement al-Karak
ÄgyptenSaudi-ArabienIrakSyrienLibanonde-facto Israel (die Golanhöhen werden von Syrien beansprucht)Syrien (von der UN überwachte demilitarisierte Zone auf dem Golan)Israel (demilitarisierte Zone)de-facto von Israel abhängig - das Westjordanland wird von der Palästinensischen Autonomiebehörde beanspruchtde-facto Israel - das Westjordanland wird von der Palästinensischen Autonomiebehörde beansspruchtde-facto Israel - das Westjordanland wird von der Palästinensischen Autonomiebehörde beanspruchtIsraelGouvernement AdschlunGouvernement DscharaschGouvernement MadabaGouvernement al-BalqaGouvernement IrbidGouvernement ZarqaGouvernement al-MafraqGouvernement AmmanGouvernement al-KarakGouvernement at-TafilaGouvernement AqabaGouvernement MaʿanLage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Jordanien
Hauptstadt Karak
Fläche 3495 km²
Einwohner 316.629 (2015)
Dichte 91 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 JO-KA
Burg der Kreuzzügler in Kerak
Burg der Kreuzzügler in Kerak

Koordinaten: 31° 10′ N, 35° 46′ O

Das Gouvernement al-Karak (arabisch محافظة الكرك, DMG Muḥāfaẓat al-Karak) ist eines der zwölf Gouvernements Jordaniens. Sitz der Gouvernementsverwaltung ist Karak.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

al-Karak grenzt im Norden an Gouvernement Madaba und das Gouvernement Amman, im Osten an das Gouvernement Ma'an, im Süden an das Gouvernement at-Tafila und im Westen an das Tote Meer. Es ist in zehn Bezirke unterteilt.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet gehörte einst zu dem antiken Staat Moab. Das als Wadi al-Hasa bekannte Tal bildete die Grenze zwischen Moab und dem benachbarten Königreich Edom im heutigen Gouvernement at-Tafila. Derzeit bildet Wadi al-Hasa die Grenze zwischen at-Tafila und dem Gouvernement Karak und gehört selbst administrativ zum Gouvernement Karak.

Nach dem Ende von Moab gehörte das Gebiet zu verschiedenen Reichen, darunter denen der Perser, Nabatäer, Römer, Byzantiner, Umayyaden, Kreuzzügler und Osmanen.

al-Karak wurde am 16. Juni 1966 ein Gouvernement Jordaniens.

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerung verzeichnet ein rasches Wachstum. 2004 waren 95 % der Bevölkerung Staatsbürger Jordaniens. Muslime bilden mit 70 % der Gesamtbevölkerung die Mehrheit und Christen haben einen Anteil von ca. 30 % der Bevölkerung.[2]

Jahr Einwohnerzahl[3]
1994 (Zensus) 169.770
2004 (Zensus) 204.185
2015 (Zensus) 316.629

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ministry of Interior Administrative Divisions (Arabic) (Memento des Originals vom 10. März 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.moi.gov.jo
  2. 2004 Census (PDF) Archiviert vom Original am 22. Juli 2011.
  3. Jordanien: Gouvernements & Städte - Einwohnerzahlen, Karten, Grafiken, Wetter und Web-Informationen. Abgerufen am 19. Mai 2019.