Goya 2001

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Verleihung des spanischen Filmpreises Goya fand am 2. Februar 2001 zum fünfzehnten Mal statt. Achero Mañas’ Drama El bola über Gewalt gegenüber Kindern war in fünf Kategorien nominiert und konnte vier Nominierungen in Auszeichnungen umsetzen, unter anderem in der Hauptkategorie Bester Film. Als Favorit der Veranstaltung galt im Vorfeld Álex de la Iglesias Kriminalkomödie Allein unter Nachbarn – La comunidad mit Carmen Maura in der Hauptrolle, die in 15 der insgesamt 25 Kategorien nominiert war. Neben den beiden genannten Filmen war auch das sechsfach nominierte Leo als Bester Film nominiert, dessen Regisseur José Luis Borau sich in der Kategorie Beste Regie unter anderem gegen José Luis Garci behaupten konnte, dessen auf der Berlinale ausgezeichnetes Drama You’re the One (una historia de entonces) ebenfalls als Bester Film nominiert war. Das 14 mal nominierte You’re the One (una historia de entonces) gewann in fünf Kategorien und war damit der meistausgezeichnetste Film der Goya-Verleihung 2001.

Während Juan Luis Galiardo für Adiós con el corazón als Bester Hauptdarsteller prämiert wurde, gewann Carmen Maura für ihre Darstellung als Julia in Allein unter Nachbarn – La comunidad als Beste Hauptdarstellerin. Unter anderem Lydia Bosch und Icíar Bollaín mussten sich ihr geschlagen geben. In den Nebendarstellerkategorien zeichnete man Emilio Gutiérrez Caba (Allein unter Nachbarn – La comunidad) und Julia Gutiérrez Caba (You’re the One (una historia de entonces)) aus. Lars von Triers mit der Goldenen Palme preisgekröntes Musicaldrama Dancer in the Dark mit der isländischen Sängerin Björk in der Hauptrolle gewann den Goya als Bester europäischer Film, der erotische Actionfilm Burnt Money des argentinischen Regisseurs Marcelo Piñeyro erhielt den Preis in der Kategorie Bester ausländischer Film in spanischer Sprache.

Der Ehren-Goya ging an den Drehbuchautoren und Produzenten José Luis Dibildos, der diese beiden Tätigkeiten unter anderem bei Mario Camus’ mit dem Goldenen Bären ausgezeichnetem Drama Der Bienenkorb ausübte.

Gewinner und Nominierte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

El bola – Regie: Achero Mañas

Allein unter Nachbarn – La comunidad (La comunidad) – Regie: Álex de la Iglesia
Leo – Regie: José Luis Borau
You’re the One (una historia de entonces) – Regie: José Luis Garci

Beste Regie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

José Luis BorauLeo

José Luis GarciYou’re the One (una historia de entonces)
Jaime ChávarriBesos para todos
Álex de la IglesiaAllein unter Nachbarn – La comunidad (La comunidad)

Bester Nachwuchsregisseur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Achero MañasEl bola

Cesc GayKrampack
Patricia FerreiraSé quién eres
Daniel MonzónEl corazón del guerrero

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Juan Luis GaliardoAdiós con el corazón

Miguel Ángel SoláSé quién eres
Juan Diego BottoPlenilunio
Carmelo GómezEl portero

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carmen MauraAllein unter Nachbarn – La comunidad (La comunidad)

Lydia BoschYou’re the One (una historia de entonces)
Adriana OzoresPlenilunio
Icíar BollaínLeo

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Emilio Gutiérrez CabaAllein unter Nachbarn – La comunidad (La comunidad)

Luis CuencaObra maestra
Juan DiegoYou’re the One (una historia de entonces)
Iñaki MiramónYou’re the One (una historia de entonces)

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Julia Gutiérrez CabaYou’re the One (una historia de entonces)

Chusa BarberoBesos para todos
Terele PávezAllein unter Nachbarn – La comunidad (La comunidad)
Ana FernándezYou’re the One (una historia de entonces)

Bester Nachwuchsdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Juan José BallestaEl bola

Javier BataneroLeo
Jordi VilchesKrampack

Beste Nachwuchsdarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laia MarullFugitivas

Antónia TorrensEl mar
Luisa MartínTerca vida
Pilar López de AyalaBesos para todos

Bestes Originaldrehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verónica Fernández und Achero MañasEl bola

Jorge Guerricaechevarría und Álex de la IglesiaAllein unter Nachbarn – La comunidad (La comunidad)
José Luis BorauLeo
José Luis Garci und Horacio ValcárcelYou’re the One (una historia de entonces)

Bestes adaptiertes Drehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernando Fernán GómezLázaro de Tormes

Salvador García RuizEl otro barrio
Tomás Aragay und Cesc GayKrampack
Manuel Hidalgo und Gonzalo SuárezEl portero

Bester Produzent[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Luis María DelgadoYou’re the One (una historia de entonces)

Juanma PagazaurtanduaAllein unter Nachbarn – La comunidad (La comunidad)
Tino PontEl corazón del guerrero
Carmen MartínezLázaro de Tormes

Beste Kamera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Raúl Pérez CuberoYou’re the One (una historia de entonces)

José Luis López-LinaresCalle 54
Gonzalo F. BerridiPlenilunio
Kiko de la RicaAllein unter Nachbarn – La comunidad (La comunidad)
Jaime PeracaulaEl mar

Bester Schnitt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Miguel González SindeYou’re the One (una historia de entonces)

Carmen FríasCalle 54
José SalcedoLeo
Alejandro LázaroAllein unter Nachbarn – La comunidad (La comunidad)

Beste Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gumersindo Andrés und Gil ParrondoYou’re the One (una historia de entonces)

Luis RamírezLázaro de Tormes
Ulia Loureiro und Fernando SáenzBesos para todos
José Luis Arrizabalaga und BiaffraAllein unter Nachbarn – La comunidad (La comunidad)

Beste Kostüme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Javier ArtiñanoLázaro de Tormes

Gumersindo AndrésYou’re the One (una historia de entonces)
Pedro Moreno (Schauspieler)Besos para todos
Francisco DelgadoAllein unter Nachbarn – La comunidad (La comunidad)

Beste Maske[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Romana González und Josefa MoralesBesos para todos

Paca Almenara und Antonio PanizzaYou’re the One (una historia de entonces)
Mercedes Guillot und José QuetglásAllein unter Nachbarn – La comunidad (La comunidad)
Juan Pedro Hernández und Esther MartínLázaro de Tormes

Bester Ton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thom Cadley, Martin Gamet, Pierre Gamet, Dominique Hennequin, Mark Wilder und Marisa HernándezCalle 54

Ray Gillon, James Muñoz und Gilles OrtionPlenilunio
Enrique Domínguez und José VinaderAllein unter Nachbarn – La comunidad (La comunidad)
Sergio Burman, Jaime Fernández, Daniel Goldstein und Ricardo SteimbergEl bola

Beste Spezialeffekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Félix Bergés, Pau Costa, Julio Navarro und Raúl RomanillosAllein unter Nachbarn – La comunidad (La comunidad)

Juan Ramón Molina und Alfonso NietoAño mariano
Reyes Abades und Félix BergésArte de morir
Pau Costa, Alfonso Nieto, Raúl Romanillos und Emilio G. RuizObra maestra

Beste Filmmusik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

José NietoSé quién eres

Roque BañosAllein unter Nachbarn – La comunidad (La comunidad)
Najwa Jean und Nacho MastretaAsfalto – Kalter Asphalt (Asfalto)
Antonio MeliveoPlenilunio

Bester Filmsong[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manuel MalouFugitivas

Ismael SerranoKm. 0
Suso Sáiz, Tito Fargo, Cristina Lliso und A. PérezEl arte de morir
Arturo Pérez-Reverte und Abigail MarcetGitano

Bester Kurzfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pantalones – Regie: Ana Martínez

El cuervo – Regie: Tinieblas González
El beso de la tierra – Regie: Lucinda Torre
El puzzle – Regie: Belén Macías
Los almendros – Plaza nueva – – Regie: Álvaro Alonso

Bester Animationsfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La isla del cangrejo – Regie: Txabi Basterretxea und José Ángel Muñoz

Marco Antonio, rescate en Hong Kong – Regie: Manuel J. García und Carlos Varela
El gran secreto – Regie: Miquel Pujol Lozano
El ladrón de sueños – Regie: Ángel Alonso

Bester europäischer Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dancer in the Dark, Dänemark/Schweden – Regie: Lars von Trier

Chicken Run – Hennen rennen (Chicken Run), Großbritannien – Regie: Peter Lord und Nick Park
East Is East, Großbritannien – Regie: Damien O’Donnell
Die Treulosen (Trolösa), Schweden – Regie: Liv Ullmann

Bester ausländischer Film in spanischer Sprache[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Burnt Money (Plata quemada), Argentinien – Regie: Marcelo Piñeyro

Ratas, ratones, rateros, Ecuador – Regie: Sebastian Cordero
Kubanisch Reisen (Lista de espera), Kuba – Regie: Juan Carlos Tabío
Pantaleón y las visitadoras, Peru – Regie: Francisco José Lombardi

Ehren-Goya[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

José Luis Dibildos, spanischer Drehbuchautor und Produzent

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]