Gräberfeld von Gålrum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Große Röse Digerrojr
Bildstein aus dem 8. Jahrhundert
Digerrojr - links
Schiffssetzungen

Das Gräberfeld von Gålrum liegt an der Straße von Lausbackar nach Norden in der Nähe von Alskog, im Osten der schwedischen Ostseeinsel Gotland. Die über 100 Bodendenkmäler dort bilden zusammen mit weiteren Vorzeitdenkmälern beim benachbarten Ljugarn eine der größten Ansammlungen megalithischer Zeugnisse auf der Insel.

Insgesamt befinden sich auf dem Gräberfeld 122 Monumente, die meist in Gruppen stehen. Hierbei handelt es sich um fünf Röser, 110 runde Steinsetzungen und acht Schiffssetzungen. Die Großteil des Gräberfeldes, das 385 x 150 m in nordöstlicher-südwestlicher Ausrichtung misst, liegt westlich der Straße. Nur etwa 20 Denkmäler liegen östlich der Straße. Die meisten sind eisenzeitlich, die „Große Röse“ (Digerrojr) ist gesichert bronzezeitlich, aber auch an den Schiffssetzungen wurden bronzezeitliche Funde gemacht.

Am nordöstlichen Rand des Gräberfelds befindet sich ein von Alskog stammender, hierher versetzter, sehr verwaschener Bildstein. Ebenfalls östlich der Straße liegt die „Große Röse“ mit vier Metern Höhe und 30 Metern Durchmesser.

Der Platz wurde von etwa 1500 v. Chr. bis zur Zeitenwende genutzt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gålrum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 57° 19′ 44,8″ N, 18° 39′ 26,3″ O