Gründeragentur RIZ

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
OsterreichÖsterreich  RIZ Niederösterreichs Gründeragentur Ges.m.b.H.p1
Staatl. Ebene Landesebene
Stellung Öffentliches Unternehmen (100 %)
Rechtsform GmbH
Aufsicht Niederösterreichische Landesregierung: Landesrat für Wirtschaft
Gründung 1997
Hauptsitz Wiener Neustadt, Prof. Dr. Stephan Koren Straße 10 Welt-Icon47.8387716.24589Koordinaten: 47° 50′ 20″ N, 16° 14′ 45″ O
Leitung Petra Patzelt[1]
Anzahl der Mitarbeiter ca. 30
Branche Unternehmens­beratung (Wirtschafts­förderungs­agentur)
Website www.riz.at

Die RIZ Niederösterreichs Gründeragentur GmbH ist eine Agentur des Landes Niederösterreich zur Unterstützung bei der Unternehmensgründung.

Geschichte und Aufgaben[Bearbeiten]

Anfang 1987 waren die Regionalen Innovationszentren (RIZ), ein Konzept zur wirtschaftlichen Wiederbelebung der Region Niederösterreich Süd. Ein Gründerzentrum sollte in Wiener Neustadt errichtet werden – auf jenem Gelände, das heute ein ecoplus-Wirtschaftspark ist, der auch die Fachhochschule und das Technologie- und Forschungszentrum beheimatet. In den Jahren 1989 bis 1992 entwickelte sich das RIZ zusehends zum Impulsgeber für die Region und zur Plattform für Wirtschaft, Industrie und Forschung. Innovativ war der Auftrag des RIZ, Gründer zu beraten und im Gründerzentrum zu beheimaten.

Vier weitere Standorte entstanden in den Jahren 1996 bis 1998 im südlichen Niederösterreich. 1997 wurde auch die Planung und Errichtung eines Netzwerkes von weiteren regionalen Innovationszentren in Niederösterreich, die Bereitstellung von Infrastruktur, Beratung und Coaching sowie der Know-how Transfer in die Regionen als künftige Aufgaben des RIZ definiert. Weitere Günderbüros wurden von 1999 bis 2000 in Hollabrunn, Mistelbach, Gänserndorf, Waidhofen an der Ybbs und Krems eröffnet. Der Bau für die neuen Gründerzentren in Amstetten, Berndorf und Hollabrunn begann. 2006 wurde das RIZ neu strukturiert und in RIZ Niederösterreichs Gründeragentur umbenannt. Das Gründerservice des RIZ neu wurde flächendeckend auf ganz Niederösterreich erweitert, neue Beratungsbüros in St. Pölten, Wiener Neudorf, Strasshof und Gmünd eröffnet und die Kooperation mit allen gründungsrelevanten Organisationen verstärkt.

Die Kernaufgaben sind Beratung und Unterstützung bei infrastrukturellen Fragen.

Organisation[Bearbeiten]

Die Firma gehört der Ecoplus GmbH, der Wirtschafts­förderungs­agentur Niederösterreichs,[2] und ist damit in 100-%-Besitz des Landes. Die Agenden der ecoplus sind daher auch dem Büro des Landesrats für Wirtschaft unterstellt.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ecoplus.co.at: Über uns - Team der Geschäftsleitung - Petra Patzelt. (abgefragt: 28. Februar 2011).
  2. RIZ Niederösterreichs Gründeragentur Ges.m.b.H. in Wiener Neustadt. Firmenbuchdaten Creditreform/firmenabc.at.
  3. LR Petra Bohuslav. noe.gv.at » Politik & Verwaltung / Landesregierung, abgerufen 16. Januar 2016.