Graham Equipment Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Graham Equipment Company
Rechtsform Company
Gründung 1890er Jahre
Auflösung 1899
Sitz Boston, Massachusetts, USA
Leitung J. Hector Graham
Branche Fahrzeuge

Graham Equipment Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Fahrzeugen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J. Hector Graham leitete das Unternehmen mit Sitz in Boston in Massachusetts. Er stellte Eisenbahnwaggons her. Außerdem waren im September 1899 zehn Personenkraftwagen fertiggestellt. Der Markenname lautete Graham.

Graham führte im Oktober 1899 eine Reorganisation durch. Die neue Firmierung lautete Graham Equipment-Motor Company. Sowohl der Waggonbau als auch der Pkw-Bau wurden aufgegeben.

Es ist unklar, ob mehr als die zehn genannten Automobile entstanden.

Pkw[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen Dampfwagen. Sie ähnelten den Wagen von der C. E. Whitney Motor Wagon Company. Anthrazitkohle diente als Kraftstoff.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 646 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 646 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 130 (englisch).