Grammy Award for Best American Roots Song

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Grammy Award for Best American Roots Song, auf deutsch „Grammy-Award für das Beste American-Roots-Lied“, ist ein Musikpreis, der seit 2014 bei den jährlich stattfindenden Grammy Awards verliehen wird. Der Preis geht an Künstler für Alben aus dem Bereich der amerikanischen Rootsmusik, die unter anderem die Bereiche Americana, Bluegrass, Blues, Folk und die Musik aufbauend auf regionalen musikalischen Wurzeln umfasst.

Der Grammy Award for Best American Roots Song wurde 2014 eingerichtet, da auch bei anderen Musiksparten eine entsprechende Kategorie für Songs besteht, bei denen nicht die Darsteller, sondern die Komponisten und Songwriter im Vordergrund stehen. Der Preis wurde bisher nur an amerikanische Künstler vergeben.

Gewinner und nominierte Künstler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Autoren Nationalität Werk Weitere nominierte Künstler Bilder
der Künstler
2014
26. Januar 2014
Edie Brickell and Steve Martin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Love Has Come for You
  • Steve EarleInvisible (aufgeführt von Steve Earle & The Dukes & The Duchesses)
  • Sarah JaroszBuild Me Up from Bones (aufgeführt von Sarah Jarosz)
  • Tim O’Brien and Darrell ScottKeep Your Dirty Lights On (aufgeführt von Tim O'Brien and Darrell Scott)
  • Allen ToussaintShrimp Po-Boy, Dressed (aufgeführt von Allen Toussaint)
Edie Brickell, 2011
2015[1]
8. Februar 2015
Rosanne Cash, John Leventhal Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten A Feather’s Not a Bird (aufgeführt von Rosanne Cash)

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NARAL Final Nomination List 57th Grammy Awards, abgerufen am 31. Dezember 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]