Grancey-le-Château-Neuvelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grancey-le-Château-Neuvelle
Wappen von Grancey-le-Château-Neuvelle
Grancey-le-Château-Neuvelle (Frankreich)
Grancey-le-Château-Neuvelle
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Côte-d’Or
Arrondissement Dijon
Kanton Is-sur-Tille
Gemeindeverband Tille et Venelle
Koordinaten 47° 40′ N, 5° 2′ OKoordinaten: 47° 40′ N, 5° 2′ O
Höhe 309–493 m
Fläche 27,55 km2
Einwohner 251 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 9 Einw./km2
Postleitzahl 21580
INSEE-Code

Grancey-le-Château-Neuvelle ist eine französische Gemeinde mit 251 Einwohnern[1] (Stand 1. Januar 2016) im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Dijon und zum Kanton Is-sur-Tille. Einwohner der Gemeinde werden Grancéennes genannt.[2]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt 30 Kilometer nördlich der Stadt Dijon auf dem Plateau von Langres an der Grenze zum Département Haute-Marne. Grancey-le-Château-Neuvelle wird umgeben von Poinsenot im Norden, von Chalancey im Osten, von Courlon im Süden und von Beneuvre ung Minot im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1841 1851 1861 1866 1874 1881 1886 1896 1926
670 717 668 601 551 617 464 381 302
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2016
288 310 317 269 278 292 265 251
Quelle: INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eingang zur Kirche von Grancey-le-Château-Neuvelle

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Adèle Garnier (1838 bis 1924) französische Mystikerin und Ordensgründerin, geboren in Grancey-le-Château

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grancey-le-Château-Neuvelle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerstatistik Commune de Grancey-le-Château-Neuvelle (21304), abgerufen am 25. Juli 2015 (französisch)
  2. Bezeichnungen der Einwohner von Côte-d’Or, abgerufen am 25. Juli 2015 (französisch)