Grand Prix der Volksmusik 1995

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 10. Grand Prix der Volksmusik fand am 2. September 1995 in Wien (Österreich) statt. Teilnehmerländer waren wie in den Vorjahren Deutschland, Österreich und die Schweiz. Wie bereits seit 1989 wurde auch in diesem Jahr in jedem Land zuvor eine öffentliche Vorentscheidung im Fernsehen durchgeführt. Dabei wurden jeweils 5 Titel für das Finale ermittelt. Die schweizerische Vorentscheidung fand am 15. April in Interlaken (Kursaal), die deutsche am 28. Mai in Emden (Nordseehalle) und die österreichische am 17. Juni in Murau (WM-Halle) statt. Die Veranstaltungen, zu denen jeweils eine CD mit allen Teilnehmern erschien, wurden live übertragen.

Das Finale wurde vom ORF im Rahmen einer Eurovisionssendung aus Wien übertragen und vom ZDF und von der SRG übernommen. Moderatoren waren wieder Carolin Reiber (Deutschland), Karl Moik (Österreich) und Sepp Trütsch (Schweiz), die bereits durch die jeweiligen Vorentscheidungen ihres Landes führten. Die Startfolge der Titel und Länder war zuvor ausgelost worden. Nach Vorstellung der Titel ermittelten mehrere Jurys aus den Teilnehmerländern ihren Favorit, wobei die Titel des eigenen Landes nicht bewertet werden durften.

Am Ende der Wertung stand dann Geraldine Olivier als Siegerin des Grand Prix der Volksmusik 1995 fest. Ihr Titel Nimm dir wieder einmal Zeit hatte Rudi Margreiter komponiert und getextet. Damit holte die Sängerin nach Nella Martinetti (1986) und Maja Brunner (1987) zum dritten Mal den Sieg des Grand Prix in die Schweiz.

Als Austragungsort des nächsten Grand Prix der Volksmusik 1996 wurde unabhängig vom Land des Siegers Mainz festgelegt.

Die Platzierung der schweizerischen Vorentscheidung 1995[Bearbeiten]

Die ersten fünf Titel kamen ins Finale.

Startnr. Interpret Titel Platz Punkte
11 Vreni und Rudi Ein Festival der guten Laune 01. 2.956
09 Thomas Tritten S’Rösi 02. 2.672
02 Geraldine Olivier Nimm Dir wieder einmal Zeit 03. 2.062
05 Vergissmeinnicht Alle meine Freunde 04. 2.056
13 Tornados De Enzian 05. 1.674
10 Walter Andreas Es isch so schön, wänn öpper da isch 06. 1.484
14 Maja Brunner Glaub mer, dass di gärn ha 07. 1.236
12 Duo Sonnenschein Das sind die kleinen Wunder 08. 1.206
08 Karawanken Quintett Die Uschi aus St. Gallen 09. 1.068
07 Beny Rehmann Die Trompeten vom Fastnachtberg 10. 0986
15 Alpenklang Bundesrat 11. 0782
03 Seestern-Quintett De Mario im Schuss 12. 0768
06 Kapfenburg Quintett Urlaubs-Traum 13. 0674
04 Frickentaler Musikanten Annemarieli 14. 0394
01 Schilcher Buam Meine Uhr spielt verrückt 15. 0336
Veranstaltungsort Kursaal Interlaken

Die Platzierung der deutschen Vorentscheidung 1995[Bearbeiten]

Die ersten fünf Titel kamen ins Finale.

Startnr. Interpret Titel Platz  %
15 Stefanie Hertel & Stefan Mross Ein Lied für jeden Sonnenstrahl 01. 33,2
12 Hansi und Maxi Heimatglocken 02. 09,8
02 Angela Wiedl Wo sind die Zigeuner geblieben 03. 09,7
03 Heimatduo Judith und Mel Wir 04. 08,2
06 Mühlenhof Musikanten Ach könnt’ man doch ein Rembrandt sein 05. 07,9
05 Geschwister Hofmann Der Junge von San Angelo 06. 06,0
08 Alpentrio Tirol Der Engel vom Marienhof 07. 05,5
09 Mara Kayser Glaube, Liebe, Hoffnung 08. 04,7
14 Bianca Sterne über den Bergen 09. 04,2
10 Gitti und Erika Einsamer Abend am Strande 10. 02,5
13 Die jungen Klostertaler Weihnachten im Juli 11. 02,3
04 Wolfgang Herrmann I hab di doch so liab 12. 01,7
11 Jonny Hill Sieben Meere 12. 01,7
07 Dirk Schiefen Madonna mia 14. 01,4
01 Max Zwo I am kreising über Freising 15. 01,2
Veranstaltungsort Nordseehalle Emden

Die Platzierung der österreichischen Vorentscheidung 1995[Bearbeiten]

Die ersten fünf Titel kamen ins Finale.

Startnr. Interpret Titel Platz Punkte
14 Mürztaler Musikanten Es ist so schön, daß es dich gibt 01. 77
09 Eva-Maria Wie der Wind 02. 71
02 Duo Herzklang Egal wohin 03. 66
06 Duo Sunshine Liaber, kloaner Sonnenstrahl 04. 57
10 Die Kathreiner Was wär, wenn i di net hätt 05. 54
01 Alpenrebellen Uns g’hört die Zeit 06. 48
15 Gradl Buam Sag, bin i deppat? 07. 30
07 Die Fehringer Verliabt bin i 07. 30
03 Blumi und Die Turracher D’Leut lass ma red’n 09. 21
11 Joshi Shalay Pannonische Träume 10. 16
05 Steinfeld Echo Auf die Berg’ muass i aufi 11. 13
13 Elfi Graf Lieber Leierkastenmann 11. 13
08 Trio Melody Ja wenn dein Herz a Fensterl hätt’ 13. 12
04 Inge und Maria Ein Küßchen in Ehren 14. 07
12 D'Feldberger Spitzbuebe Ferien auf dem Bauernhof 14. 07
Veranstaltungsort WM-Halle Murnau

Die Platzierung des Grand Prix der Volksmusik 1995[Bearbeiten]

Startnr. Land Interpret Titel Platz Punkte
05 CH Geraldine Olivier Nimm Dir wieder einmal Zeit 01. 63
13 D Stefanie Hertel & Stefan Mross Ein Lied für jeden Sonnenstrahl 02. 60
15 A Eva-Maria Wie der Wind 03. 46
06 A Duo Herzklang Egal wohin 04. 45
14 CH Vergissmeinnicht Alle meine Freunde 05. 42
03 A Kathreiner Was wär’ wenn i di net hätt 06. 39
12 A Mürztaler Musikanten Es ist so schön, daß es dich gibt 07. 30
02 CH Vreni und Rudi Ein Festival der guten Laune 08. 23
09 A Duo Sunshine Lieber, kloaner Sonnentrahl 08. 23
04 D Heimatduo Judith und Mel Wir 10. 17
01 D Angela Wiedl Wo sind die Zigeuner geblieben 10. 17
08 CH Tornados Der Enzian 12. 14
10 D Mühlenhof Musikanten Ach könnt’ man doch ein Rembrandt sein 13. 11
07 D Hansi und Maxi Heimatglocken 14. 10
11 CH Thomas Tritten S’Rösi 15. 04
Veranstaltungsort Stadthalle Wien, Österreich

Die Titel erschienen auch auf einer CD.

Siehe auch[Bearbeiten]