Grand Rapids (Michigan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grand Rapids
Spitzname: Furniture City
Downtown Grand Rapids
Downtown Grand Rapids
Lage in Michigan
Grand Rapids (Michigan)
Grand Rapids
Grand Rapids
Basisdaten
Gründung: 1826
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Michigan
County:

Kent County

Koordinaten: 42° 58′ N, 85° 39′ WKoordinaten: 42° 58′ N, 85° 39′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner:
– Metropolregion:
188.040 (Stand: 2010)
1.323.095 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 1.635,1 Einwohner je km2
Fläche: 117,4 km2 (ca. 45 mi2)
davon 115 km2 (ca. 44 mi2) Land
Höhe: 242 m
Postleitzahlen: 49501 - 49599
Vorwahl: +1 616
FIPS: 26-34000
GNIS-ID: 0627105
Website: www.grcity.us
Bürgermeister: George Heartwell (seit 1. Januar 2004)

Grand Rapids, auch als Furniture City (Möbelstadt) bekannt, ist die zweitgrößte Stadt im US-Bundesstaat Michigan. Sie hat 210.040 Einwohner (Stand 2010). Die Stadt ist Sitz der Countyverwaltung (County Seat) des Kent County im südwestlichen Teil des Bundesstaates.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet des späteren Grand Rapids wurde zuerst nach 1820 von christlichen Missionaren und Pelzhändlern besiedelt, die im Allgemeinen friedlich mit dem nahe dem Grand River sesshaften Stamm der Odawa lebten.

Der offizielle Gründer Grand Rapids’ war Louis Campau, der dort ab November 1826 mit den Indianern Handel trieb. Zuwanderer aus New York und Neu-England kamen nach 1830.

Grand Rapids wurde offiziell am 1. Mai 1850 zur Stadt, indem die damals 2686 Einwohner umfassende Gemeinde für die Annahme der Stadtverfassung stimmte.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde die Stadt ein bedeutendes Zentrum der Holzindustrie und in den USA führend auf dem Gebiet der Möbelherstellung. Die Stadt wurde auch zu einem Mittelpunkt der niederländischen Einwanderung im 19. Jahrhundert.

Am 25. Januar 1945 wurde Grand Rapids die erste amerikanische Stadt, deren Trinkwasser zur Kariesprophylaxe mit Fluorid versetzt wurde.

Nachdem die Zeitschrift Newsweek Grand Rapids wegen der rückläufigen Bevölkerungsentwicklung als „sterbende Stadt“ bezeichnet hatte,[1] wurde in Grand Rapids unter der Mitwirkung von über 5000 Einwohnern im Mai 2011 das mit neun Minuten seinerzeit weltweit längste Lipdub gedreht und auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht.[2][3][4] Es ist eine Version des Folk-Rock-Klassikers American Pie von Don McLean.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bürger von Grand Rapids führten 1916 das Rat-Manager-System ein. Seitdem ist die politische Verantwortung zwischen dem Bürgermeister und dem angestellten City Manager, der vom Rat bestellt wird, geteilt. Der Rat hat im übrigen nur gesetzgebende Funktion.

In Grand Rapids verkündete der ehemalige demokratische Präsidentschaftskandidat John Edwards am 14. Mai 2008 seine Unterstützung für die Präsidentschaftskandidatur von Barack Obama.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Rapids unterhält Partnerschaften mit fünf Städten:[5]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Rapids liegt in 188 m Höhe am Grand River, wo sich früher eine Reihe von Stromschnellen (englisch: Rapids) befanden.

Laut dem US-amerikanischen Amt für Statistik hat die Stadt eine Fläche von 117,4 km².

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Rapids war lange ein Zentrum der amerikanischen Möbelindustrie. Spätestens mit der Weltausstellung in Philadelphia 1876 wurde es international als Möbelstadt bekannt. Auch wenn die Bedeutung der Möbelindustrie seit den 1960er Jahren abnimmt, ist Grand Rapids heute noch Weltführer bei der Produktion von Büromöbeln.[6] So sind unter anderem die Kindel Furniture Company, die Grand Rapids Chair Company und Steelcase ansässig. In jüngerer Zeit kamen einige Unternehmen der Biotechnologie hinzu, zusätzlich zum Van Andel Medical Institute und der neuen Cook-Devos Medical Training Facility, die Teil der Grand Valley State University ist, sowie der neuen medizinischen Ausbildungsstätte der Michigan State University.

Bei Grand Rapids liegt der Gerald R. Ford International Airport.

Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • WPRR, Radiostation

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2014 ist das NBA Development League Team Grand Rapids Drive in der Stadt beheimatet. Die Heimspiele trägt das Team in der DeltaPlex Arena aus. Ebenso ist mit den Grand Rapids Griffins ein American Hockey League-Team in der Stadt angesiedelt, das seine Heimspiele in der Van Andel Arena austrägt. Der seit 1977 stattfindende River Bank Run ist einer der weltweit bedeutendsten Straßenläufe über 25 km.

Seit 1994 spielt im benachbarten Comstock Park das Baseball-Team der West Michigan Whitecaps, ein Farmteam der Detroit Tigers.

2015 startete der Amateurfußballverein Grand Rapids FC. In der ersten Saison wurde in der Great Lakes Premier League gespielt, 2016 wechselten „Die Blauen“ in die National Premier Soccer League. In der ersten Saison im heimischen Houseman Field waren mehr als 4.500 Zuschauer im Durchschnitt zu Besuch.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • John Ball Park
  • Calvin College
  • Van Andel Arena, Heimat der Eishockeymannschaft Grand Rapids Griffins
  • Devos Place Convention Center
  • Frederik Meijer Gardens & Sculpture Park
  • John Ball Zoo

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten mit Bezug zur Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gerald Ford (1913–2006), 38. US-Präsident (1974–1977); seine Grabstätte befindet sich in Grand Rapids

Klimatabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Rapids, Michigan
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
47
 
-2
-10
 
 
36
 
0
-9
 
 
67
 
6
-4
 
 
86
 
14
2
 
 
80
 
21
8
 
 
94
 
26
13
 
 
81
 
28
16
 
 
91
 
27
15
 
 
108
 
22
10
 
 
71
 
15
4
 
 
84
 
8
-1
 
 
72
 
1
-6
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: National Weather Service, US Dept of Commerce
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Grand Rapids, Michigan
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) −1,7 −0,2 6,0 13,7 20,7 25,9 28,2 26,9 22,2 15,4 7,7 0,8 Ø 13,9
Min. Temperatur (°C) −9,6 −9,0 −3,7 1,9 7,6 12,9 15,8 14,7 9,9 3,9 −1,0 −6,3 Ø 3,2
Niederschlag (mm) 46,5 36,1 66,8 85,6 79,5 93,5 81,0 90,7 107,7 71,4 84,3 72,4 Σ 915,5
Regentage (d) 10,1 7,5 9,7 10,3 8,0 8,4 7,4 7,5 8,3 8,4 10,4 11,4 Σ 107,4
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
−1,7
−9,6
−0,2
−9,0
6,0
−3,7
13,7
1,9
20,7
7,6
25,9
12,9
28,2
15,8
26,9
14,7
22,2
9,9
15,4
3,9
7,7
−1,0
0,8
−6,3
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
46,5
36,1
66,8
85,6
79,5
93,5
81,0
90,7
107,7
71,4
84,3
72,4
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artikel in The Daily Beast: America's Dying Cities (Memento vom 9. November 2011 im Internet Archive)
  2. Artikel in Die Presse: "Sterbende Stadt" Grand Rapids schlägt zurück
  3. salon.com: Grand Rapids' lip dub versus Newsweek
  4. GrandRapids Weltrekord auf Youtube
  5. Sister Cities of Grand Rapids
  6. Grand Rapids Historical Perspective auf www.grcity.us, abgerufen am 13. Mai 2015

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]