Grandeur Motorcar Corp.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grandeur Motorcar Corp.
Rechtsform
Gründung 1976
Auflösung 1980er Jahre
Sitz Pompano Beach, Florida, USA
Leitung Charles R. Northey
Branche Automobile

Grandeur Motorcar Corp. war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde am 8. Oktober 1976 in Pompano Beach in Florida gegründet.[2] Präsident war Charles R. Northey.[2] Die Produktion von Automobilen begann. Der Markenname lautete Grandeur. Etwa 1983[1] oder 1989[3] endete die Produktion.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen zweisitzige Coupés und Cabriolets. Die Basis bildete ein eigenes Fahrgestell. Die Motoren kamen vom Cadillac Seville und Lincoln Versailles. Auffallend war die lange Motorhaube. Seitlich davon befanden sich Reserverad-Attrappen.[1]

Ein anderes Cabriolet basierte auf dem Toyota Celica.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Grandeur.
  2. a b opencorporates (englisch, abgerufen am 18. Februar 2017)
  3. Allcarindex (englisch, abgerufen am 18. Februar 2017)