Grandrieu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grandrieu
Wappen von Grandrieu
Grandrieu (Frankreich)
Grandrieu
Region Okzitanien
Département Lozère
Arrondissement Mende
Kanton Grandrieu (Hauptort)
Gemeindeverband Randon-Margeride
Koordinaten 44° 47′ N, 3° 38′ OKoordinaten: 44° 47′ N, 3° 38′ O
Höhe 867–1.317 m
Fläche 65,37 km2
Einwohner 743 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km2
Postleitzahl 48600
INSEE-Code

Blick auf Grandrieu

Grandrieu ist eine französische Gemeinde mit 743 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Lozère in der Region Okzitanien. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Mende und zum Kanton Grandrieu. Die Einwohner werden Grandrieunais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grandrieu liegt am gleichnamigen Fluss und im Gebirgsmassivs des Mont Lozère. Umgeben wird Grandrieu von den Nachbargemeinden

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 940 1.044 963 876 844 773 764 759
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der belgischen Ortschaft Grandrieu in der Gemeinde Sivry-Rance der Provinz Hainaut (Wallonien) besteht eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grandrieu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien