Grandson (Musiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
grandson bei einem Auftritt am 9. Juni 2019 in Las Vegas

Grandson, bürgerlich Jordan Edward Benjamin[1][2] (* 25. Oktober 1993 in Englewood, New Jersey) ist ein kanadisch-US-amerikanischer Musiker. Er steht bei Fueled by Ramen und RCA Records unter Vertrag. Seine Texte befassen sich mit zeitgemäßen Problemen, welche wenig Aufmerksamkeit von den Medien und der Öffentlichkeit bekommen.[3]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benjamin veröffentlicht seit Ende 2015 unter dem Pseudonym "grandson" Musik.[4] 2017 unterschrieb er einen Vertrag mit dem Label RCA Records.[1]

Seit April 2018 ist er bei Fueled by Ramen unter Vertrag und veröffentlichte die Singles "Blood//Water", welches es in die Billboard-Charts schaffte und "Thoughts & Prayers". Dieses Lied kritisiert die amerikanischen Waffengesetze und den politischen Umgang mit ihnen.[5]

Am 23. September 2020 kündigte er sein Debütalbum "Death of an Optimist" (kurz "DOAO") an, welches am 4. Dezember 2020 erschien und sich neben gesellschaftskritischen Themen auch mit der eigenen Identitätsfindung befasst. Hierfür hat grandson den Charakter "x" ins Leben gerufen, welcher in Hinsicht auf das Album seine "dunkle Seite" darstellt.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wurde am 25. Oktober 1993 in Englewood, New Jersey geboren, zog allerdings mit drei Jahren nach Toronto in Kanada um und hat die Staatsbürgerschaft beider Länder.

2014 zog er nach Los Angeles, um sich seiner Musikerkarriere zu widmen.[6]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2020: Death of an Optimist[7]

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2016: Bills[8]
  • 2016: Bury Me Face Down
  • 2017: Kiss Bang
  • 2017: Best Friends
  • 2017: War
  • 2017: Blood//Water (AT: GoldGold, UK: SilberSilber, US: PlatinPlatin, CA: Doppelplatin×2Doppelplatin )
  • 2018: Overdose
  • 2018: Thoughts & Prayers
  • 2018: Apologize
  • 2019: Maria (Cover / Rage Against the Machine)
  • 2019: Despicable
  • 2019: Rock Bottom
  • 2019: Oh No!!!
  • 2019: Happy Pill (mit Moby Rich)
  • 2020: Peaches (mit K.Flay)
  • 2020: Whole Lotta (mit DREAMERS)
  • 2020: How Bout Now (mit phem)
  • 2020: Again (mit Zero 9:36)
  • 2020: Identity
  • 2020: Riptide
  • 2020: Dirty
  • 2020: One Step Closer (Cover / Linkin Park)
  • 2020: We Did It!!!

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platin-Schallplatte

  • BrasilienBrasilien Brasilien
    • 2021: für die Single Blood//Water

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/RegionAus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
Silver record icon.svg Silber Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Ver­käu­fe Quel­len
Brasilien (PMB) Brasilien (PMB) 0! S 0! G Platinum record icon.svg Platin1 40.000 pro-musicabr.org.br
Kanada (MC) Kanada (MC) 0! S 0! G Platinum record icon.svg 2× Platin2 160.000 musiccanada.com
Österreich (IFPI) Österreich (IFPI) 0! S Gold record icon.svg Gold1 0! P 15.000 ifpi.at
Vereinigte Staaten (RIAA) Vereinigte Staaten (RIAA) 0! S 0! G Platinum record icon.svg Platin1 1.000.000 riaa.com
Vereinigtes Königreich (BPI) Vereinigtes Königreich (BPI) Silver record icon.svg Silber1 0! G 0! P 200.000 bpi.co.uk
Insgesamt Silver record icon.svg Silber1 Gold record icon.svg Gold1 Platinum record icon.svg 4× Platin4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b The musician, the movement: grandson. Abgerufen am 11. November 2020 (amerikanisches Englisch).
  2. Alexandra Molloy: Let’s talk about Grandson, and no, I’m not talking about your grandkid. In: Massachusetts Daily Collegian. Abgerufen am 11. November 2020.
  3. grandson. 20. April 2018, abgerufen am 11. November 2020.
  4. Grandson goes beyond the melody. 14. Juli 2017, abgerufen am 11. November 2020 (amerikanisches Englisch).
  5. Grandson | Biography & History. Abgerufen am 11. November 2020 (amerikanisches Englisch).
  6. Jeff Pelletier: Grandson turns rage into inclusive blend of rock | The Charlatan, Carleton's independent newspaper. Abgerufen am 11. November 2020 (amerikanisches Englisch).
  7. Grandson | Album Discography. Abgerufen am 11. November 2020 (amerikanisches Englisch).
  8. Grandson | Album Discography. Abgerufen am 11. November 2020 (amerikanisches Englisch).