Grandval-Bibel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
 Dies ist eine alte Version dieser Seite, zuletzt bearbeitet am 5. August 2014 um 12:23 Uhr durch Rabanus Flavus (Diskussion | Beiträge) (→‎Weblinks). Sie kann sich erheblich von der aktuellen Version unterscheiden.
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Adam und Eva (fol. 5b)

Die Grandval-Bibel oder Moutier-Grandval-Bibel ist eine karolingische Bilderhandschrift, die um 840 im Kloster St. Martin in Tours entstand. Der großformatige Codex im Format 375 x 510 mm beinhaltet eine Vollbibel und ist mit vier ganzseitigen Miniaturen illuminiert.

Die Handschrift gehörte im späten 16. Jahrhundert dem Schweizer Kloster Moutier-Grandval und befindet sich seit 1836 in der Londoner British Library (Sign. Add. Ms. 10546).

Literatur

Weblinks

Commons: Grandval-Bibel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien