Grathem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grathem
Flagge des Ortes Grathem
Flagge
Wappen des Ortes Grathem
Wappen
Provinz Limburg Limburg
Gemeinde Leudal Leudal
Einwohner 1.440 (30. Jun. 2017[1])
Koordinaten 51° 11′ N, 5° 52′ OKoordinaten: 51° 11′ N, 5° 52′ O
Bedeutender Verkehrsweg N273
Vorwahl 0475
Postleitzahlen 6013, 6037, 6096–6097
Lage von Grathem in der Gemeinde Leudal
Lage von Grathem in der Gemeinde LeudalVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte

Grathem ist ein Dorf in der Gemeinde Leudal der niederländischen Provinz Limburg und liegt 10 Kilometer westlich von Roermond. Sie ist eine Kirchengemeinde und ehemalige Gemeinde mit etwa 1.440 Einwohnern in der Gemeinde Leudal (Stand: 30. Juni 2017).[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grathem gehörte jahrhundertelang zu den Land von Thorn, zu dem außerdem die Orte Thorn, Ittervoort, Beersel, Haler, Baexem, Oler, Ell und Stramproy gehörten. Erst 1818 wurden die Ortsteile Kelpen und Oler der Gemeinde Grathem zugewiesen.

Grathem wurde am 17. November 1944 durch die Alliierten befreit.

Die nächste Gebietsreform im Jahr 1991 brachte Grathem mit den Gemeinden und Baexem zur Gemeinde Heythuysen zu einer Verwaltungseinheit zusammen. 2007 wurde die Gemeinde Heythuysen eingemeindet in der Gemeinde Leudal.

Sehenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grathem – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Personen met een uitkering; soort uitkering, wijken en buurten 2017 Centraal Bureau voor de Statistiek, abgerufen am 26. März 2018 (niederländisch)