Gratis-Comic-Tag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gratis-Comic-Tag (Eigenschreibweise: GRATIS COMIC TAG) ist eine Gemeinschafts-Marketingaktion von Comicverlagen und -händlern. Er findet in Deutschland, Österreich und der Schweiz jährlich seit 2010 statt. Der Termin liegt auf dem zweiten Samstag im Mai, jeweils eine Woche nach dem US-amerikanischen Vorbild, dem Free Comic Book Day, der seit 2002 veranstaltet wird.

Ziele und Ablauf[Bearbeiten]

Ziele der Veranstaltung sollen sein:

  • Menschen die Freude am Lesen von Comics näherzubringen,
  • neue Leser zu gewinnen und frühere Comicleser wieder an das Medium zurückzuführen,
  • Comickäufern und -sammlern für ihre fortlaufende finanzielle Unterstützung zu danken.

Aus diesen Gründen geben am Gratis-Comic-Tag die teilnehmenden Händler von den beteiligten Verlagen speziell für diesen Tag gedruckte Gratis-Comichefte aus, die explizit nicht für den Verkauf bestimmt sind und die jeweils einen Umfang von ca. 32 bis 52 Seiten haben. Dabei kann es sich um Leseproben für aktuelle Serien oder auch um exklusive Ausgaben handeln. Die gesamten Produktions- und Lizenzkosten tragen die Verlage, nur die Druckkosten wurden an die Händler weitergegeben (40 Cent pro Heft).

Die Anzahl der an einen Kunden abgegebenen Hefte legt der Comichändler fest, üblicherweise bekommt man einen kompletten Jahrgang daher nicht auf einmal. Einige Händler bieten ihren Kunden zudem Rahmenprogramme, etwa Signierstunden von Comiczeichnern, Familienfeste oder Rabattaktionen.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Free Comic Book Day in Los Angeles (2012)

Der Free Comic Book Day wurde in den USA erstmals am 4. Mai 2002 durchgeführt und anschließend jedes Jahr am ersten Samstag im Mai erneut aufgelegt.

Im deutschsprachigen Raum fand der Gratis-Comic-Tag zum ersten Mal am 8. Mai 2010 statt und wurde von 16 deutschsprachigen Comicverlagen als Gemeinschaftsaktion zur Unterstützung des Comic-Fachhandels geplant und mit 147 sich beteiligenden Comicläden in Deutschland, Österreich und der Schweiz umgesetzt. Es wurden insgesamt 169.600 Gratis-Comics produziert, wobei die Auflagen der 30 verschiedenen Comics, je nach Anzahl der von den Händlern bei den Organisatoren eingegangenen Bestellungen, zwischen 4.800 und 7.200 Heften pro Titel schwankte.

Im Jahr 2011 am 14. Mai beteiligten sich 28 Verlage am Gratis-Comic-Tag. Damit waren so gut wie alle größeren deutschsprachigen Comicverlage vertreten. Die Zahl der teilnehmenden Comichändler stieg auf 166, hiervon waren je acht in der Schweiz bzw. in Österreich beheimatet.[2] Die Bandbreite der 44 verschiedenen Hefte reichte von Superhelden- über Science-Fiction-, Fantasy- und Horror-Titel bis hin zu Cartoons, Mangas, Independent Comics und Comic-Biographien. Außerdem wurde als Neuerung gegenüber 2010 ein Kinder-Logo eingeführt („Comics für Kids“), mit dem Comics versehen werden, die speziell für Kinder geeignet sind.

Am 12. Mai 2012 zur dritten Auflage waren 19 Comicverlage mit zusammen 30 Gratisheften vertreten. Ebenso gab es zur vierten Auflage, die am 11. Mai 2013 stattfand, 30 Hefte (18 Verlage), 197 Händler nahmen teil. 2015 stieg die Anzahl der verschiedenen Hefte auf 34 leicht an (18 Verlage).

Verlage und Comics[Bearbeiten]

Bisher nahmen 40 Verlage, teils mit unterschiedlichen Labels (kursiv), am Gratis-Comic-Tag teil. Die folgende Liste umfasst alle bisherigen Verlage und Comics bei einem Gratis-Comic-Tag in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die mit der Kennzeichnung „Comics für Kids“ (verwendet seit 2011) versehenen Hefte sind mit einem Sternchen (*) markiert.

Verlag 8. Mai 2010[3] 14. Mai 2011[4] 12. Mai 2012[5] 11. Mai 2013[6] 10. Mai 2014[7] 9. Mai 2015[8]
Alligator Farm Perry - Unser Mann im All (Online)
All Verlag Die sechste Waffe
avant-verlag Professor Bell Die Katze des Rabbiners Doppeltes Glück mit dem Roten Affen
Blue Ocean Lego Ninjago*
Bocola Verlag Prinz Eisenherz
BSE Verlag Ungebremster Spaß
Buch Musik & Film Verlag Die grüne Eisbombe
Carlsen Comics Forever und andere Geschichten,

Spirou und Fantasio: Tiefschlaf für die ganze Stadt,
Troll von Troy: Trollgeschichten

Comiczeichenkurs*,

Der Skorpion,
Die Peanuts*

Don Quijote,

Wave and Smile

Der Narwal,

Ferdinand*,
Skull Party,
Soulless

Alisik,

Attack on Titan,
Kleine Katze Chi*,
Pauls fantastische Abenteuer*,
Tempest Curse

Das Geheimnis der Marsupilamis*,

GoForIt!,
Reinhard Kleist,
Schattenarie

Comic Culture Tales of the Comic Culture Nocturnal Nemesis / Grimoire
Comicfestival München Der Comic zum Festival
comicplus+ Tramp
Comics etc. Piccolo Großband (Sigurd / Nick / Tibor)
Cross Cult Hellboy / B.U.A.P. / Aliens The Goon The Walking Dead / Steam Noir Star Trek: Countdown to Darkness,

Super Dinosaur*

Avatar: Der Herr der Elemente*,

Gung Ho,
Waisen

Angry Birds*,

Die Peanuts*,
Outcast

dani books Monster Allergy* Richard Löwenherz Katzen!*,

Velvet

Die Biblyothek Der Tod und das Mädchen
Drive Männer, Frauen & Motoren
Edition Moderne Adeles ungewöhnliche Abenteuer: Adele und das Ungeheuer Kids by Mike
Egmont Verlagsgesellschaften Der Killer 1 (Ehapa Comic Collection),

Micky Maus (Ehapa Comic Collection)

Die Muppet Show* (Ehapa Comic Collection),

Donald Duck* (Ehapa Comic Collection),
Hab dich lieb Suzuki-kun! (Egmont Manga & Anime),
Missi Dominici 1 (Ehapa Comic Collection)

Der Vampir von Benares (Ehapa Comic Collection),

Donald Duck* (Ehapa Comic Collection),
Garfield* (Egmont Balloon)

Barracuda 1: Sklaven (Ehapa Comic Collection),

Donald Duck* (Ehapa Comic Collection),
Hägar der Schreckliche* (Ehapa Comic Collection)

Bruno Brazil (Ehapa Comic Collection),

Donald Duck* (Ehapa Comic Collection)

Donald Duck* (Ehapa Comic Collection),

Don Quixote (Egmont Graphic Novel)

eidalon Verlag Amelia ist die Größte! (Comikat),

Courtney Crumrin (Modern Tales)

Polly & die Piraten* (Comikat),

Wasteland (Modern Tales)

Epsilon Golden City Aldebaran Rubine Dédé,

Luzian Engelhardt

Das letzte Dschungelbuch,

Kommissar Fröhlich

Finix Die Müllers 1
Gringo Comics Tales from the Vault of the Gringo
Holzhof Verlag Holzhof Comix 1 Holzhof Comix 2 Holzhof Comix 3 Die Virtonauten von Remory
Interessenverband Comic Comics für alle! (Online)
Kazé Manga Blue Exorzist,

Akuma to Love Song

Resident Evil,

Toriko

Lindbergh,

Magi - The Labyrinth of Magic*,
Tokyo Ghoul

Hamatora,

ÜbelBlatt

Mosaik Die unglaublichen Abenteuer von Anna, Bella & Caramella,

Die unglaubliche Reise der Abrafaxe

Die unglaubliche Reise der Abrafaxe*,

Gren Manor (Zack Edition)

Panini Comics Blackest Night (DC),

Die Simpsons (Bongo),
Horst,
Iron Man / Die Rächer (Marvel),
Star Wars: The Clone Wars

Die Simpsons* (Bongo),

Green Lantern (DC),
Star Wars: The Clone Wars*,
Thor (Marvel)

Die Simpsons* (Bongo),

Game of Thrones,
Justice League* (DC),
Spider-Man* (Marvel),
Star Wars: The Clone Wars*,
Sweet Tooth (Vertigo)

Batman / Superman* (DC),

Before Watchmen (DC),
Die Simpsons* (Bongo),
Marvel NOW! (Marvel)

Capote in Kansas / Die Sternbande,

Die Simpsons* (Bongo),
Forever Evil (DC),
Infinity (Marvel),
Pokémon* (Manga)

Axis (Marvel),

Die Simpsons* (Bongo),
Futures End (DC),
Pokémon* (Manga)

Piredda Verlag Cubitus Zarla*
Plem Plem Productions Whoa! Comics The Changer
Reprodukt Donjon 1: Das Herz einer Ente,

Mendrisio

Blacktown,

Monsieur Jean

Fräulein Rühr-mich-nicht-an Kleiner Strubbel: Kramik der Halunke*,

Koma 1: Die Stimme der Schlote

Kinderland Ariol*,

Ralph Azham

Salleck The Spirit Boule & Bill* Die Pauker / Zauberschule Abrakadabra Suske und Wiske
Schreiber & Leser Und Gott schuf den Comic Canardo Cosa Nostra Jimmy Beaulieu Jessica Blandy,

Strangers in Paradise

Largo Winch: Der Erbe
Splitter Die Legende der scharlachroten Wolken,

Die Schiffbrüchigen von Ythaq 1,
Götterdämmerung,
Universal War One

Angor,

Die Schlümpfe* (toonfish),
Legende der Drachenritter,
Orbital

Die Schlümpfe* (toonfish),

Thorgal,
Zombies

Benni Bärenstark 10: Benni macht das Rennen* (toonfish),

Malcolm Max 1: Body Snatchers

Elfen,

Rabbids* (toonfish),
Sherlock Holmes

Die Schöne und das Biest,

Percy Pickwick* (toonfish),
Troja

Stainless Art Jommeke* Jommeke*
TheNextArt Blue Evolution Hades-Syndrom: Crossfire 1
Tokyopop Ghostface,

Lou!

Wakfu*,

Prinzessin Sakura,
Bleach

Comic Girls!* ElfQuest (Popcom),

Love: Der Fuchs (Popcom)

undergroundcomix.de Piratengold U-Comix U-Comix U-Comix: Mehr Licht!
Weissblech Horrorschocker Weissblechs Gratis-Grusel-Geisterstunde Horrorschocker Welten des Schreckens Horrorschocker
Willi Blöß Verlag Comic-Biographie: Frida Kahlo
Zwerchfell Zerchfell a-gogo Die Toten Zuckerfisch
Summe 16 Verlage,
30 Comics
28 Verlage,
44 Comics
19 Verlage,
30 Comics
18 Verlage,
30 Comics
13 Verlage,
30 Comics
18 Verlage,
34 Comics

Sonstiges[Bearbeiten]

Verschiedene Verlage, wie der Panini Verlag z. B. mit der Ausgabe zu Before Watchmen,[9] veröffentlichten die Inhalte einiger ihrer Hefte nochmals in Form von Probeausgaben mit anderem Titelbild oder als Teil von Werbemagazinen.

Am 29. November 2014 veranstaltete der Panini Verlag mit dem Batman-Tag eine ähnliche Aktion. Anlass war der 75. Geburtstag des Superhelden. Dabei wurde eine Gratis-Ausgabe ausgegeben, die einen Auszug aus US-Detective Comics #27 (Vol. 2), den Prolog aus der Batman-Serie Hush und den ersten Auftritt Batmans aus US-Detective Comics #27 (Vol. 1) enthält.[10][11]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die ganze Stadt ist ein Fischmarkt für Comics. Hamburger Abendblatt, 14. Mai 2011, abgerufen am Mai 2011.
  2. Gratis Comic Tag 2011. neonliberal.at, 11. Mai 2011, abgerufen am 20. Mai 2011.
  3. Handzettel zum Gratis Comic Tag 2010.
  4. Handzettel zum Gratis Comic Tag 2011.
  5. Handzettel zum Gratis Comic Tag 2012.
  6. Handzettel zum Gratis Comic Tag 2013.
  7. Handzettel zum Gratis Comic Tag 2014.
  8. Handzettel zum Gratis Comic Tag 2015.
  9. Gratis: Sonderausgabe (Before Watchmen), Juni 2013
  10. Panini: Gratiscomic zum „Batman-Tag“. www.comic-report.de, 6. August 2014, abgerufen am 29. November 2014.
  11. Am 29. November ist Batman-Tag! Panini Comics, abgerufen am 29. November 2014.