Grazer Kunstverein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Grazer Kunstverein wurde 1986 von Peter Pakesch und dem Kulturpolitiker Helmut Strobl als gemeinnützige Institution gegründet. Er ist eine Plattform für Produktion, Ausstellungstechnik und Vermittlung von zeitgenössischer Kunst. Der Kunstverein zeichnet sich durch seine internationale Zusammenarbeit mit Künstlern aus und vertritt aktuelle künstlerische Positionen. Ziel des Vereins ist es Tendenzen aktueller Kunst fundiert darzustellen und zugleich mit gegenwärtigen Themen und Fragen lebendig zu vermitteln. Als Produktionsort aktueller Kunst und deren Vermittlung spielt der Grazer Kunstverein eine wichtige Rolle in Graz, Österreich und im Ausland.  Durch die enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen und Universitäten wurde der Grazer Kunstverein in den letzten Jahren zu einem wichtigen Zentrum für künstlerische und kulturelle Studien. 

Leiter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1986–1987 Peter Pakesch / Helmut Strobl
  • 1987–1993 Elisabeth Printschitz
  • 1994–2005 Eva Maria Stadler
  • 2005–2011 Søren Grammel
  • 2012 (Jänner–September) Daniel Pies
  • 2012–2016 Krist Gruijthuijsen
  • 2016 (seit September) Kate Strain

Ausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2002 Florian Pumhösl: Der globale Komplex – continental drift (alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Kunstvereins.)
  • 2003 Vom Horror der Kunst eine Gruppenausstellung mit Dirk Bell, Andre Butzer, Stan Douglas u. a. (alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Kunstvereins.)
  • 2004 Josef Dabernig: Proposal for a new Kunsthaus, not further developed. (alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Kunstvereins.)
  • 2005 Andreas Fogarasi. Westen (aka Osten) (alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Kunstvereins.)
  • 2006 Janice Kerbel, Hilary Lloyd & Silke Otto-Knapp: Never for money always for love (alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Kunstvereins.)
  • 2007 Die blaue Blume (Koproduktion mit steirischer Herbst) (alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Kunstvereins.)
  • 2008 Eine Person allein in einem Raum mit Coca-Cola-farbenen Wänden Gruppenausstellung mit Fabrics Interseason, Liam Gillick, Julian Goethe, Lise Harlev, u. a. (alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Kunstvereins.)
  • 2009 Provisorisches Yoga (Koproduktion Steirischer Herbst) Gruppenausstellung mit Henning Bohl, Fabrics Interseason, Michaela Meise u. a. (alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Kunstvereins.)
  • 2010 Imre Nagy – Koffeinmodus (alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Kunstvereins.)
  • 2011 Public Folklore (Koproduktion mit steirischer herbst Kunstfestival), Gruppenausstellung mit Eva Arnqvist (S), No Corruption (founded by Roza El-Hassan, HU), Annika Eriksson u. a. (alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Kunstvereins.)
  • 2012  Jahresgaben & Sammlung Kommerzielle Ausstellung von Kunstwerken von Künstlern, die im Grazer Kunstverein ausgestellt haben, Präsentation der Sammlung (alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Kunstvereins.)
  • 2013 Josef Bauer; Guy de Cointet; Nina Beier, Dexter Sinister, Josh Faught, Germaine Kruip, Will Stuart (alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Kunstvereins.)
  • 2014 The Members Library: Elio Montanari – Quis Erudiet Without Documenta (alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Kunstvereins.)
  • 2015 AA Bronson`s Sacre du Printstemps (Koproduktion steirischer herbst und Salzburger Kunstverein)(alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Kunstvereins.)
  • 2016 Philippe van Snick De Hallen, Haarlem (alle weiteren Ausstellungen finden Sie auf der Homepage des Kunstvereins.)

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Druckgrafik. Grazer Kunstverein, 1970-85
  • Durch 1. Grazer Kunstverein. 1986
  • Die Wahlverwandtschaften – Zitate - steirischer herbst' 86. Grazer Kunstverein, 1986
  • Malerei-Wandmalerei. Grazer Kunstverein, 1987
  • Bildhauerzeichnungen. Grazer Kunstverein, 1987
  • Albert Oehlen: der Übel. Grazer Kunstverein, 1987
  • Durch 2. Grazer Kunstverein, 1987
  • Durch 3/ 4. Grazer Kunstverein, 1987
  • Michelangelo Pistoletto, Grazer Kunstverein, 1987
  • Ilya Kabakov: Vor dem Abendessen. Grazer Kunstverein, 1988
  • Durch 5. Bildbeschreibungen. Grazer Kunstverein, 1988
  • Graz 1988. Grazer Kunstverein, 1988
  • Ilija Šoškić. Grazer Kunstverein, 1989
  • Aus Grazer Sammlungen. Grazer Kunstverein, 1989
  • Durch 6/ 7. Vor aller Augen  Grazer Kunstverein, 1990
  • Zeichnungen 1. Grazer Kunstverein, 1990
  • Durch 8/ 9. Grazer Kunstverein, 1990
  • Michael Zinganel: QWERTYUIOPASDFGHJKLZXCVBNM. Grazer Kunstverein, 1991
  • Plakate. Grazer Kunstverein, 1992
  • Martin Kippenberger: Old Vienna Posters. Grazer Kunstverein, 1992
  • REAL TEXT. Denken am Rande des Subjekts. Grazer Kunstverein, 1993
  • REAL AIDS. Arge Real (Hrsg.), Klagenfurt, 1993
  • Esprit d`amusement. Grazer Kunstverein, 1994
  • steirischer herbst 1994. Grazer Kunstverein, 1994
  • Self Made. Grazer Kunstverein, 1995
  • Fernbedienung. Does television inform the way art is made? Grazer Kunstverein, 1996
  • Chapmanworld. Grazer Kunstverein 1996
  • Durch 10. The Sick Soul. Grazer Kunstverein, 1996
  • Mise en Scène. Theater und Kunst (Bilder). Grazer Kunstverein, 1998
  • Mise en Scène. Theater und Kunst (Texte). Grazer Kunstverein, 1998
  • Hans-Peter Feldmann: Bilder. Grazer Kunstverein, 1999
  • Bildung. Information, Kommunikation und Didaktik. Grazer Kunstverein, 1999
  • Dorit Margreiter: Short Hills. Grazer Kunstverein, 1999
  • Re_public. Zur Wahrnehmung des Öffentlichen als Öffentliches, Grazer Kunstverein, 2000
  • Timewave Zero. A psychedelic Reader. Grazer Kunstverein, 2001
  • DURCH 11. Elisabeth Printschitz. Grazer Kunstverein, 2001
  • Der globale Komplex. Grazer Kunstverein & O. K Centrum für Gegenwartskunst, 2002
  • Mathias Poledna: Actualité. Grazer Kunstverein, 2002
  • Arbeit am Leben. Das Gespenstische Soziale des Kinos. Grazer Kunstverein, 2003
  • Jonathan Monk: & MILK. Today is just a copy of yesterday. Grazer Kunstverein, 2004
  • Josef Dabernig. Proposal for a New Kunsthaus, not further developed.Eva Maria Stadler (Hrsg.) Mit einem Text von Christian Kravagna. Grazer Kunstverein, 2004.
  • Claudia & Julia Müller. Madleine Schuppli (Hrsg.), Basel 2004 
  • Martin Beck: an Exhibit. viewed played populated. Grazer Kunstverein, 2005
  • Routes. Imaging travel and migration. Grazer Kunstverein, 2006
  • Søren Grammel:Eine Person allein in einem Raum mit Coca-Cola-farbenen Wänden. Grazer Kunstverein, 2006
  • Søren Grammel, Maria Lind: Es ist schwer das Reale zu berühren. Grazer Kunstverein, 2007
  • __fabrics interseason: DÖBLING REFORM: panier und biobourgeoisie. __fabrics interseason, 2007
  • Søren Grammel:Bernd Krauß. Für die hinterm Vorhang leben. Grazer Kunstverein, 2007
  • Søren Grammel:Tom Holert. Quellen der Unsicherheit. Grazer Kunstverein, 2007
  • Vojin Baki. Grazer Kunstverein, 2008
  • Søren Grammel:Andreas Fogarasi. Information. Grazer Kunstverein, 2008
  • Søren Grammel, Mari Laanemets: Mladen Stilinovic. On Money and Zeros. Grazer Kunstverein, 2008
  • Michaela Meise: ze gym. Der moderne Körper: Gymnastik, Bodybuilding, Pilates, Yoga. Grazer Kunstverein, 2009
  • Søren Grammel: Der symbolische Auftraggeber / The symbolic commissioner. Grazer Kunstverein, 2010
  • Raivo Puusemp, Beyond Art – Dissolution of Rosendale, N.Y. Raivo Puusemp (Hrsg.), 2012
  • The Lip Anthology: An Australian Feminist Arts Journal 1976–1984. Vivan Ziherl (Hrsg.), 2013
  • Writings and Conversations by Doug Ashford. Grazer Kunstverein und Mousse Publishing, 2013
  • Lisa Oppenheimer :  2003-2013. Grazer Kunstverein, 2014
  • Ronald Jones. Grazer Kunstverein, 2014
  • Durch 12. Grazer Kunstverein, 2014
  • Josef Bauer: Werke 1965 – Heute. Grazer Kunstverein, 2014
  • Vincent Fecteau. Krist Gruijthuijsen (Hrsg.), 2015
  • Matthias Herrmann, FH. Grazer Kunstverein, 2015
  • Mierle Laderman Ukeles: Seven Work Ballets. Grazer Kunstverein, 2015
  • Elio Montanari: Quis Erudiet Without Documenta. Grazer Kunstverein, 2015
  • Philippe Van Snick: VOYAGE VOYAGE. Grazer Kunstverein, 2016
  • Oceans of Love: The Uncontainable Gregory Battcock. Grazer Kunstverein, 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]