Great Manchester Run

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leichtathletik Morrisons Great Manchester Run
Austragungsort Manchester
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Erste Austragung 2003
Rekorde
Distanz 10 Kilometer
Streckenrekord Männer: 27:24 min, 2007
KeniaKenia Micah Kogo
Frauen: 30:49 min, 2013
AthiopienÄthiopien Tirunesh Dibaba
Website Offizielle Website

Der Great Manchester Run ist ein Straßenlauf über 10 km, der seit 2003 in Manchester stattfindet. Er gehört wie der Great North Run und der Great South Run zur Great-Run-Serie von Nova International Limited und ist eine der populärsten Laufveranstaltungen im Vereinigten Königreich.

2009 wurde die Veranstaltung durch die Great City Games ergänzt, für die eine gerade 150-Meter-Bahn ausgelegt wurde. Das Sprint-Rennen über die selten ausgetragene Distanz gewann der jamaikanische Olympiasieger Usain Bolt in der Weltbestzeit von 14,35 Sekunden; bei den Frauen siegte Debbie Ferguson-McKenzie von den Bahamas in 16,54 s.[1]

Bei den Great CityGames Manchester 2010 brach der US-Amerikaner Tyson Gay mit 19,41 s die 44 Jahre alte Weltbestzeit von Tommie Smith (19,5 s) für einen 200-Meter-Lauf auf einer Geraden.[2][3]

Strecke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kurs startet in der Innenstadt auf der Portland Street, führt nach Südwesten zum Stadion Old Trafford und endet im Stadtzentrum auf dem Deansgate.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Streckenrekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siegerliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle: Website des Veranstalters[4]

Datum Männer Zeit (min) Frauen Zeit (min)
22. Mai  2016 Kenenisa Bekele -2- 28:08 Tirunesh Dibaba -3- 31:16
10. Mai  2015 Stephen Sambu (KEN) 27:30 Betsy Saina (KEN) 31:49
18. Mai  2014 Kenenisa Bekele (ETH) 28:23 Tirunesh Dibaba -2- 31:09
26. Mai  2013 Moses Kipsiro (UGA) 27:52 Tirunesh Dibaba (ETH) 30:49
15. Mai  2012 Haile Gebrselassie -5- 27:39 Linet Chepkwemoi Masai (KEN) 31:35
15. Mai  2011 Haile Gebrselassie -4- 28:10 Helen Clitheroe (GBR) 31:45
16. Mai  2010 Haile Gebrselassie -3- 28:02 Werknesh Kidane (ETH) 31:19
17. Mai  2009 Haile Gebrselassie -2- 27:39 Vivian Jepkemoi Cheruiyot (KEN) 32:01
18. Mai  2008 Günther Weidlinger (AUT) 28:10 Joanne Pavey -2- 31:58
20. Mai  2007 Micah Kipkemboi Kogo (KEN) 27:21 Joanne Pavey (GBR) 31:47
21. Mai  2006 Zersenay Tadese (ERI) 27:36 Berhane Adere -2- 31:07
22. Mai  2005 Haile Gebrselassie (ETH) 27:25 Lornah Kiplagat (NED) 31:28
23. Mai  2004 Craig Mottram (AUS) 27:54 Sonia O’Sullivan (IRL) 32:12
26. Mai  2003 Paul Tergat (KEN) 28:48 Berhane Adere (ETH) 31:50

Entwicklung der Finisherzahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Gesamt Frauen
2011 27.796 12.180
2010 27.002 11.734
2009 26.982 11.956
2008 23.955 10.450
2007 20.988 09452

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IAAF: Bolt runs 14.35 sec for 150m; covers 50m-150m in 8.70 sec! 17. Mai 2009
  2. IAAF: Gay clocks 19.41 on straight 200m in Manchester. 16. Mai 2010
  3. Great CityGames: Great CityGames Manchester – Results
  4. Advanced search