Green River (Utah)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Green River
Green River (Utah)
Green River
Green River
Lage in Utah
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Utah
Countys:

Emery County
Grand County

Koordinaten: 39° 0′ N, 110° 9′ W38.993333333333-110.151243Koordinaten: 39° 0′ N, 110° 9′ W
Zeitzone: Mountain (UTC−7/−6)
Einwohner: 973 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 30 Einwohner je km²
Fläche: 32,7 km² (ca. 13 mi²)
davon 32,4 km² (ca. 13 mi²) Land
Höhe: 1243 m
Postleitzahl: 84525
Vorwahl: +1 435
FIPS:

49-31670

GNIS-ID: 1428398
Webpräsenz: www.greenriverutah.com
Bürgermeister: Pat Brady
GreenRiver,UT.JPG
Green River, UT (2006)

Green River ist eine Ortschaft im US-Bundesstaat Utah an den Ufern des Green River. 2006 hatte die Gemeinde 947 Einwohner.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort Green River entstand dadurch, dass die Amerikanische Post hier seit 1876 einen Fähre benutzte, um Post über den Green River zu transportieren. Diese wurde aber auch von Farmern für den Handel mit Vieh und auch von den Siedlertrecks benutzt, welche damals nach Westen zogen.

1883 kam die Eisenbahn in den Ort, der damals aus 3 Familien bestand. Ursprünglich kamen diese 3 Familien hierher, um an den fruchtbaren Ufern des Green River Landwirtschaft zu betreiben und die Fähre zu bedienen. Sehr schnell entstand eine größere Zeltstadt der Eisenbahnarbeiter, die an einer Brücke über den Green River sowie an dem Ausbau der Eisenbahnstrecke arbeiteten. Der Ort wurde zu einem Versorgungspunkt für die Eisenbahn, um die Lokomotiven zu warten und als Übernachtungsstopp für die Reisenden.

Heute hat der Ort durch die Lage an der Interstate I-70 eine wichtige Position, als Ort für einen Tankstopp bzw. Rast mitten in der Wüste. Hier existieren mehrere Tankstellen, ein KOA Campground und mehrere Motels. Des Weiteren gibt es auch einen kleinen Flugplatz und eine Anbindung an das Amtrack-Personenverkehrsnetz.

Green River Test Site[Bearbeiten]

1964 entstand in einem großen Areal in der Wüste nahe dem kleinen, damals bevölkerungsmäßig sehr dezimierten Ort die Green River Test Site. Von 1964 bis 1973 startete die US Air Force hier unter anderem 141 Athena-Forschungsraketen.

Die Air Force Base ist nun stillgelegt und für Zivilisten zugänglich. Noch immer kann man die Abschussrampen und die Bunker inmitten der Wüste betreten.

Am wohl wichtigsten ist ein Kaltwassergeysir, der sogenannte Chrystal Geysir an den Ufern des Green River, etwa 8 km stromabwärts der Ortschaft Green River. Dieser schießt in unregelmäßigen Abständen eine schwefelhaltige Wasserfontäne in die Luft

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Green River (Utah) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien