Greg Anderson (Gitarrist)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Greg Anderson (* 1970 in Seattle) ist ein US-amerikanischer Musiker und Mitgründer des Labels Southern Lord.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anderson war Gitarrist der Doom-/Stoner-Metal-Band Goatsnake. Er ist aber auch für seine Kollaborationen mit Stephen O’Malley bekannt.

Zusammen mit O’Malley beteiligte er sich an mehreren Projekten, wie z.B. der Death-/Doom-Metal-Band Thorr’s Hammer, der Doom-Metal-Band Burning Witch (die er verließ, bevor sie ein Album aufnehmen konnte), so wie der Drone-Bands Sunn O))) und Teeth of Lions Rule the Divine.

Davor war er an diversen Straight Edge Hardcore Punk Bands beteiligt: False Liberty, Brotherhood, Amenity, Statement, Galleon’s Lap und der Band Engine Kid des Labels Revelation Records. Nate Mendel, der spätere Bassist der Foo Fighters und Sunny Day Real Estate, war ebenfalls bei Brotherhood und Galleon’s Lap aktiv.

Zuletzt arbeitete Anderson mit Attila Csihar und Oren Ambarchi in einem neuen Drone-Projekt namens Burial Chamber Trio zusammen. Außerdem ist er noch Mitglied bei Ascend, einem aktuellen Projekt mit Gentry Densley, dem ehemaligen Sänger der Revelation-Records-Band Iceburn.

Im April 1998 gründete Anderson gemeinsam mit O’Malley das Label Southern Lord in Los Angeles, das auf Drone Doom, Sludge, Heavy-, Doom- und in letzter Zeit auch Black Metal spezialisiert ist.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit False Liberty[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The Zoo Is Free (Demo 1986)
  • Silence Is Consent… (7"-EP 1986)

Mit Brotherhood[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Words Run… As Thick as Blood (1989)

Mit Amenity[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Chula Vista (Demo 1989)

Mit Statement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Don’t Sacrifice Me (7"-EP 1989)

Mit Galleons Lap[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Themes and Variations (1991)

Mit Engine Kid[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Engine Kid (EP 1992)
  • Astronaut (EP 1993)
  • Bear Catching Fish (CD und LP 1993)
  • The Little Drummer Boy/In the Bleak Midwinter (Split mit Silkworm 1993)
  • Three on the Tree (Split mit Wreck 1994)
  • Iceburn/Engine Kid (Split-CD mit Iceburn 1994)
  • Angel Wings (CD 1995)
  • Troubleman Unlimited (EP 1995)

Mit Thorr’s Hammer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Goatsnake[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Sunn O)))[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Teeth of Lions Rule the Divine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Burial Chamber Trio[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Ascend[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Pentemple[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • O))) Presents… (Live-Album, 2008)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]