Grenze zwischen Bulgarien und Rumänien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage von Bulgarien (grün) und Rumänien (orange) in Europa
Politische Karte von Bulgarien
Politische Karte von Rumänien

Die Grenze zwischen der Republik Bulgarien und der Republik Rumänien ist eine 605 km[1] lange Land- und Gewässergrenze in Europa.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Grenzverlauf wurde zuletzt durch den Vertrag von Craiova 1940 geändert. Der bedeutendste Grenzfluss ist die Donau, die Rumänien nach Süden gegen Bulgarien (608 km ≙ 75 % der Grenze zwischen Bulgarien und Rumänien) und nach Südwesten gegenüber Serbien abgrenzt.

Anrainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verwaltungsentitäten an der Staatsgrenze sind von West nach Ost:

Sonstige internationale politische Grenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grenzübergänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

GÜG Giurgiu

Wichtige Grenzübergänge sind

Des Weiteren befinden sich Staatsgrenzen für ankommende und abgehende internationale Flüge

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: International borders of Bulgaria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: International borders of Romania – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/bu.html
  2. Angaben zu Rumänien bei The World Factbook abgerufen am 21. Januar 2017 (mehrsprachig)