Grete Yppen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grete Yppen (* 11. Oktober 1917 in Wien; † 22. April 2008)[1] war eine österreichische Malerin.

Leben[Bearbeiten]

Grete Yppen studierte von 1935 bis 1939 an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Herbert Boeckl sowie an der Accademia di Belle Arti di Brera in Mailand. Seit 1951 war sie Mitglied der Wiener Secession.

Grete Yppen war ab 1959 mit dem Maler Walter Eckert (1913–2001) verheiratet. Sie wurde am Wiener Zentralfriedhof bestattet.

Ausstellungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Grete Yppen - Biografie. In: artfacts.net. Abgerufen am 29. September 2011.