Griff Furst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Griff Furst (* 17. September 1981 in Van Nuys, Los Angeles, Kalifornien; eigentlich Griffith Ethan Feuerstein) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der auch als Filmregisseur tätig ist. Gelegentlich fungiert er auch als Drehbuchautor, Cutter, Kameramann und Filmproduzent.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Griff Furst ist der Sohn des amerikanischen Schauspielers und Regisseurs Stephen Furst und der jüngere Bruder des Komponisten Nathan Furst. Er ist vor allem für das Produktionsstudio The Asylum tätig.

2007 drehte er den postapokalyptischen Film I Am Omega. Als Schauspieler war er beispielsweise in dem 2007 gedrehten Mockbuster Transmorphers zu sehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regisseur

Schauspieler

  • 2004: Boa vs. Python
  • 2005: Alien Abduction
  • 2005: Dead Men Walking
  • 2006: Exorcism: Die Besessenheit der Gail Bowers (Exorcism: The Possession of Gail Bowers)
  • 2007: Transmorphers
  • 2011: Miami Magma
  • 2009: Nora Roberts – Ein Haus zum Träumen (Tribute)
  • 2010: Monster Wolf (Monsterwolf)
  • 2013: From the Rough
  • 2013: Zwei vom alten Schlag (Grudge Match)
  • 2013–2015: Banshee – Small Town. Big Secrets. (Banshee, Fernsehserie, 3 Folgen)
  • 2014: Ravenswood (Fernsehserie, 3 Folgen)
  • 2014: The Loft
  • 2015: Demonic
  • 2015: Focus
  • 2015: Secrets and Lies (Fernsehserie, Folge 1x09)
  • 2015: Self/less – Der Fremde in mir (Self/less)
  • 2015: The Astronaut Wives Club (Fernsehserie, Folge 1x06)
  • 2015: The Red Road (Fernsehserie, 6 Folgen)
  • 2015: Terminator: Genisys (Terminator Genisys)

Produzent

  • 2010: Monster Wolf (Monsterwolf)
  • 2012: Alien Tornado (Fernsehfilm)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]