Grigny (Métropole de Lyon)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grigny
Grigny (Frankreich)
Grigny
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Métropole de Lyon (69)
Arrondissement Lyon
Koordinaten 45° 37′ N, 4° 47′ OKoordinaten: 45° 37′ N, 4° 47′ O
Höhe 152–245 m
Fläche 5,93 km²
Einwohner 9.675 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 1.632 Einw./km²
Postleitzahl 69520
INSEE-Code
Website http://www.mairie-grigny69.fr/

heutiges Rathaus

Grigny ist eine französische Gemeinde in der Métropole de Lyon in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Lyon. Die Einwohner heißen Grignerots. Grigny hat 9675 Einwohner (Stand: 1. Januar 2018) und zählt zum Großraum Lyon.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grigny liegt etwa 17 Kilometer südlich von Lyon an der Rhône. Die südliche Gemeindegrenze bildet der Fluss Mornantet. Umgeben wird Grigny von den Nachbargemeinden Millery im Norden, Ternay im Osten sowie Givors im Süden und Westen.

Grigny hat seit 1832 einen Bahnhof an der Bahnstrecke Saint-Étienne–Lyon, die zweite Bahnstrecke Frankreichs. Diese Strecke wurde später in die Bahnstrecke Moret-Veneux-les-Sablons–Lyon-Perrache integriert. Heute wird er von Zügen des TER Auvergne-Rhône-Alpes der Verbindung Givors-VilleLyon-Perrache bedient.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Grigny (Métropole de Lyon) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
parc manoir