Grigori Grigorjewitsch Mjassojedow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mjassojedow, Porträt von Ilja Repin (1886)

Grigori Grigorjewitsch Mjassojedow (russisch Григорий Григорьевич Мясоедов; * 7. Apriljul./ 19. April 1834greg. in Pankowo; † 17. Dezemberjul./ 30. Dezember 1911greg. bei Poltawa) war ein russischer Maler und Bildhauer und einer der führenden Vertreter der Peredwischniki.

Mjassojedow wurde in der Ortschaft Pankowo im Gouvernement Orjol geboren. Sein Vater war ein kleinerer Landadeliger. Mjassojedow besuchte die Russische Kunstakademie in Sankt Petersburg von 1853 bis 1863. Er bereiste Frankreich, Deutschland, wo er sich zwischen 1863 bis 1868 im Umkreis der Kunstakademie Düsseldorf bewegte, Spanien und Italien, behielt aber stets in seinen Wohnsitz in Sankt Petersburg. Seine letzten Tage verbrachte Mjassojedow auf seinem Landsitz bei Poltawa.

Seine bekanntesten Bilder beziehen sich auf das Leben auf dem Land, so Der Landtag speist und Die Mäher.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Grigori Mjassojedow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien