Grimbosq

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grimbosq
Wappen von Grimbosq
Grimbosq (Frankreich)
Grimbosq
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Kanton Thury-Harcourt
Gemeindeverband Cingal-Suisse Normande
Koordinaten 49° 3′ N, 0° 27′ WKoordinaten: 49° 3′ N, 0° 27′ W
Höhe 8–142 m
Fläche 8,63 km2
Einwohner 291 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 34 Einw./km2
Postleitzahl 14220
INSEE-Code

Grimbosq

Grimbosq ist eine französische Gemeinde mit 291 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Caen und zum Kanton Thury-Harcourt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grimbosq liegt rund 16 Kilometer südsüdwestlich von Caen. Umgeben wird die Gemeinde von

Grimbosqs Fläche ist zu mehr als 50 Prozent bewaldet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1836 1876 1926 1946 1968 1990 2008
Einwohner 401 433 340 193 165 193 285 277
Quelle: Cassini, EHESS und INSEE[1]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grimbosq – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Commune de Grimbosq (14320) – INSEE
  2. Motte mit Befestigungen in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)