Gritzer See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gritzer See
Gritzer See.JPG
Gritzer See mit Blick auf Hochgall
Geographische Lage Osttirol (Österreich)
Abfluss Froditzbach → Schwarzach
Daten
Koordinaten 46° 56′ 36″ N, 12° 22′ 57″ OKoordinaten: 46° 56′ 36″ N, 12° 22′ 57″ O
Gritzer See (Tirol)
Gritzer See
Höhe über Meeresspiegel 2504 m ü. A.
Fläche 1,4 ha
Länge 185 m
Breite 95 m
Umfang 475 m
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-SEEBREITEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-UMFANG

Der Gritzer See ist ein 2504 m ü. A. hoch gelegener Bergsee in der Lasörlinggruppe in Osttirol. Er wird von Kastal (2776 m ü. A.), Hofspitze (2819 m ü. A.), Scheibe (2766 m ü. A.) und Gritzer Hörndl (2631 m ü. A.) umrahmt.

Erreichbarkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gritzer See ist über markierte Wanderwege leicht zu erreichen. Der Aufstieg von der Speikbodenhütte (St. Veit) nimmt etwa zwei Stunden, der von der Lasörlinghütte (Virgen) über das Virgentörl etwa eine Stunde Gehzeit in Anspruch.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Walter Mair: Osttiroler Wanderbuch, S. 351–353

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gritzer See – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien