Großbockenheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 49° 36′ 14″ N, 8° 10′ 53″ O

Großbockenheim
Wappen der ehemaligen Gemeinde Grossbockenheim
Höhe: 160 m ü. NHN
Eingemeindung: 1956
Postleitzahl: 67278
Vorwahl: 06359
Großbockenheim (Rheinland-Pfalz)
Großbockenheim

Lage von Großbockenheim in Rheinland-Pfalz

Großbockenheim am nördlichen Ende der Deutschen Weinstraße im Weinbaugebiet Pfalz war früher ein eigenständiges Winzerdorf und bildet seit 1956 zusammen mit dem zweiten Ortsteil Kleinbockenheim die Ortsgemeinde Bockenheim an der Weinstraße im Landkreis Bad Dürkheim in Rheinland-Pfalz.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Großbockenheim erstreckt sich in einer Mulde wenige hundert Meter südlich eines Hügels, auf dem Kleinbockenheim liegt und der zur Region Weinstraße gehört. In der Neuzeit wird die Lücke zwischen Groß- und Kleinbockenheim immer kleiner, weil die Gemeinde Bockenheim und die Verbandsgemeinde Grünstadt-Land dort u. a. das Bürgerhaus Emichsburg, den Festplatz und das Haus der Deutschen Weinstraße angelegt haben.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 1969 gehörte die Gemeinde Bockenheim zum (damals erloschenen) Landkreis Frankenthal (Pfalz) und wechselte dann in den neuen Landkreis Bad Dürkheim.

Söhne und Töchter des Ortes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]