Große Brücke von Peking

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 39° 39′ 25″ N, 116° 25′ 1″ O

BW
Große Brücke von Peking
Nutzung Schnellfahrstrecke Peking–Shanghai
Ort Peking, Langfang
Konstruktion Balkenbrücke aus Fertigteilen
Gesamtlänge 48,153 km
Längste Stützweite 108 m (Querung Jingkai Expressway)
Fertigstellung November 2011
Lage
Große Brücke von Peking (China)
Große Brücke von Peking
Beijing Grand Bridge de.png
p1

Die Große Brücke von Peking (chinesisch 北京特大桥) ist ein 48,153 km langes Viadukt der Schnellfahrstrecke Peking–Shanghai. Die aus Fertigteilen erstellte Brücke gehört zu den längsten Brücken der Welt. Die Fahrt über die Brücke dauert bei normaler Betriebsgeschwindigkeit ungefähr 20 Minuten.

Das Bauwerk beginnt etwa sieben Kilometer nach dem Südbahnhof von Peking im Stadtbezirk Fengtai südlich der 4. Ringstraße, quert den Stadtbezirk Daxing und endet in der Provinz Hebei in Langfang kurz vor dem Bahnhof. Die Balkenbrücke besteht aus Betonfertigteilen bis auf die Querung des Jingkai Expressway (Autobahn G45 / Nationalstraße G106), die mit einer Bogenbrücke aus Stahlkasten-Hohlträgern ausgeführt ist. Die Stützweite der im Freivorbau erstellten Bogenbrücke beträgt 108 m.[1] Sie überquert die sechs Fahrstreifen umfassende Autobahn und die beiden je zwei Streifen umfassenden Seitenstraßen.

Im Gegensatz zu einem Bahndamm, der für einen Kilometer Strecke 28 Hektaren beansprucht, benötigen die Pfeiler der Brücke nur knapp die Hälfte des Landes, nämlich etwa 11 Hektar.[1] Außerdem ermöglichte der Fertigteilbau einen schnelleren Baufortschritt verglichen mit einem klassischen Bahndamm: nachdem die Pfeiler erstellt wurden, konnten die in Fabriken entlang der Strecke vorgefertigten Brückenträger mit einem Spezialfahrzeug an das Ende der Brücke gebracht werden, wo sie von einer Spezialmaschine auf die Pfeiler aufgelegt wurden.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b 京沪高铁在廊坊停吗?-. 27. Januar 2011, abgerufen am 9. November 2014 (chinesisch).
  2. How China builds high-speed rail for less. In: International Railway Journal. Band 54, Nr. 10, Oktober 2014, S. 32–35.