Großengersdorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Großengersdorf
Wappen Österreichkarte
Wappen von Großengersdorf
Großengersdorf (Österreich)
Großengersdorf
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Mistelbach
Kfz-Kennzeichen: MI
Fläche: 15,57 km²
Koordinaten: 48° 21′ N, 16° 34′ OKoordinaten: 48° 21′ 0″ N, 16° 34′ 0″ O
Höhe: 164 m ü. A.
Einwohner: 1.478 (1. Jän. 2018)
Bevölkerungsdichte: 95 Einw. pro km²
Postleitzahl: 2212
Vorwahl: 02245
Gemeindekennziffer: 3 16 15
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hauptstraße 129
2212 Großengersdorf
Website: www.grossengersdorf.gv.at
Politik
Bürgermeister: Christian Hellmer (ÖVP)
Gemeinderat: (2015)
(19 Mitglieder)
10
7
1
1
10 
Insgesamt 19 Sitze
Lage der Marktgemeinde Großengersdorf im Bezirk Mistelbach
AltlichtenwarthAsparn an der ZayaBernhardsthalBockfließDrasenhofenFalkensteinFallbachGaubitschGaweinstalGnadendorfGroßengersdorfGroßebersdorfGroßharrasGroßkrutHausbrunnHerrnbaumgartenHochleithenKreuttalKreuzstettenLaa an der ThayaLadendorfMistelbachNeudorf bei StaatzNiederleisOttenthalPillichsdorfPoysdorfRabensburgSchrattenbergStaatzStronsdorfUlrichskirchen-SchleinbachUnterstinkenbrunnWildendürnbachWilfersdorf (Niederösterreich)Wolkersdorf im WeinviertelNiederösterreichLage der Gemeinde Großengersdorf im Bezirk Mistelbach (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Großengersdorf
Großengersdorf
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Großengersdorf ist eine Marktgemeinde mit 1478 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2018) im Bezirk Mistelbach in Niederösterreich.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Großengersdorf liegt im Weinviertel in Niederösterreich fünf Kilometer östlich von Wolkersdorf am Rand des Hügellandes, das das Marchfeld nach Norden hin abschließt. Die Fläche der Gemeinde umfasst 15,53 Quadratkilometer. 6,65 Prozent der Fläche sind bewaldet.

Es existieren keine weiteren Katastralgemeinden außer Großengersdorf.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Ergebnis der Volkszählung 2001 gab es 1.430 Einwohner. 1991 hatte die Gemeinde 1.341 Einwohner, 1981 1.312 und im Jahr 1971 1.437 Einwohner.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister der Gemeinde ist Christian Hellmer (Liste ÖVP), Amtsleiter Rainer Siegl. Vizebürgermeister ist Christian Hirschvogl (Liste ÖVP).[1]

Im Gemeinderat gibt es bei insgesamt 19 Sitzen nach der Gemeinderatswahl vom 25. Jänner 2015 folgende Mandatsverteilung: Liste ÖVP 10, SPÖ 7, Liste FPÖ 1, Liste Grüne 1, andere keine Sitze.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist noch vorwiegend landwirtschaftlich geprägt. Neben dem Acker- hat der Weinbau besondere Bedeutung. Vorwiegend werden die für das Weinviertel typischen Sorten „Grüner Veltliner“ (weiß) und „Zweigelt“ (rot) angebaut.

Gastronomie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gemeindegebiet befinden sich zwei Gasthäuser.

  • Gasthaus Lebenszeit [2]
  • Gasthaus Glöckler

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Großengersdorf
  • Pfarrkirche Großengersdorf
  • Großengersdorf hat zwei schöne alte Kellergassen. Im Herbst findet hier ein Weinfest statt.
  • Museum für Dorfkultur. Exponate vom bäuerlichen und landwirtschaftlichen Leben.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Musikverein „Harmonia“ Großengersdorf wurde 1886 gegründet und besteht aus 71 aktiven Mitgliedern (2007).
  • SC Großengersdorf (Fußball)
  • Volleyballverein Großengersdorf
  • Tri-Running-Team Musketiere
  • Tischtennisverein Großengersdorf
  • Tennisverein Großengersdorf
  • Jugendverein Großengersdorf
  • D'Engersdorfer Dirndl Drahra

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 30, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 81. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 628. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 44,54 Prozent.

Großengersdorf liegt an der Stammersdorfer Lokalbahn (heute Weinviertel-Landesbahn).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Großengersdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Werner Hirschvogl, Josef Staut: :: Marktgemeinde Großengersdorf. Abgerufen am 11. August 2017.
  2. Lebenszeit: Offizielle Website des Gasthaus Lebenszeit, 3. August 2016