Großer Preis von Österreich 1998

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flag of Austria.svg Großer Preis von Österreich 1998
Renndaten
10. von 16 Rennen der Formel-1-Weltmeisterschaft 1998
Streckenprofil
Name: XXII Grosser Preis von Österreich
Datum: 26. Juli 1998
Ort: Spielberg
Kurs: A1-Ring
Länge: 307,146 km in 71 Runden à 4,326 km

Wetter: leicht bewölkt und warm
Zuschauer: ~ 55.000
Pole-Position
Fahrer: ItalienItalien Giancarlo Fisichella ItalienItalien Benetton-Playlife
Zeit: 1:29,598 min
Schnellste Runde
Fahrer: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Coulthard Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich McLaren-Mercedes
Zeit: 1:12,878 min (Runde 30)
Podium
Erster: FinnlandFinnland Mika Häkkinen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich McLaren-Mercedes
Zweiter: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Coulthard Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich McLaren-Mercedes
Dritter: DeutschlandDeutschland Michael Schumacher ItalienItalien Ferrari

Der Große Preis von Österreich 1998 (offiziell XXII Grosser Preis von Österreich) fand am 26. Juli auf dem A1-Ring in Spielberg statt und war das zehnte Rennen der Formel-1-Weltmeisterschaft 1998. Den ersten Platz holte sich Mika Häkkinen vor David Coulthard und Michael Schumacher.

Meldeliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team Nr. Fahrer Chassis Motor Reifen
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Winfield Williams 1 KanadaKanada Jacques Villeneuve Williams FW20 Mecachrome 3.0 V10 G
2 DeutschlandDeutschland Heinz-Harald Frentzen
ItalienItalien Scuderia Ferrari Marlboro 3 DeutschlandDeutschland Michael Schumacher Ferrari F300 Ferrari 3.0 V10 G
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Eddie Irvine
ItalienItalien Mild Seven Benetton Playlife 5 ItalienItalien Giancarlo Fisichella Benetton B198 Playlife 3.0 V10 B
6 OsterreichÖsterreich Alexander Wurz
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich West McLaren Mercedes 7 FinnlandFinnland Mika Häkkinen McLaren MP4/13 Mercedes-Benz 3.0 V10 B
8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Coulthard
IrlandIrland Benson & Hedges Jordan 9 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Damon Hill Jordan 197 Mugen-Honda 3.0 V10 G
10 DeutschlandDeutschland Ralf Schumacher
FrankreichFrankreich Gauloises Prost Peugeot 11 FrankreichFrankreich Olivier Panis Prost AP01 Peugeot 3.0 V10 B
12 ItalienItalien Jarno Trulli
SchweizSchweiz Red Bull Sauber Petronas 14 FrankreichFrankreich Jean Alesi Sauber C17 Petronas 3.0 V10 G
15 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Johnny Herbert
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Danka Zepter Arrows 16 BrasilienBrasilien Pedro Diniz Arrows A19 Arrows 3.0 V10 B
17 FinnlandFinnland Mika Salo
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Stewart Ford 18 BrasilienBrasilien Rubens Barrichello Stewart SF2 Ford Zetec-R 3.0 V10 B
19 NiederlandeNiederlande Jos Verstappen
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tyrrell 20 BrasilienBrasilien Ricardo Rosset Tyrrell 026 Ford Zetec-R/97 3.0 V10 G
21 JapanJapan Toranosuke Takagi
ItalienItalien Fondmetal Minardi Team 22 JapanJapan Shinji Nakano Minardi M198 Ford Zetec-R/97 3.0 V10 B
23 ArgentinienArgentinien Esteban Tuero

Klassifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifying[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pos. Fahrer Konstrukteur Zeit Start
01 ItalienItalien Giancarlo Fisichella ItalienItalien Benetton-Playlife 1:29,598 01
02 FrankreichFrankreich Jean Alesi SchweizSchweiz Sauber-Petronas 1:30,317 02
03 FinnlandFinnland Mika Häkkinen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich McLaren-Mercedes 1:30,517 03
04 DeutschlandDeutschland Michael Schumacher ItalienItalien Ferrari 1:30,551 04
05 BrasilienBrasilien Rubens Barrichello Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Stewart-Ford 1:31,005 05
06 FinnlandFinnland Mika Salo Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arrows 1:31,028 06
07 DeutschlandDeutschland Heinz-Harald Frentzen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Williams-Mecachrome 1:31,515 07
08 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Eddie Irvine ItalienItalien Ferrari 1:31,651 08
09 DeutschlandDeutschland Ralf Schumacher IrlandIrland Jordan-Mugen-Honda 1:31,917 09
10 FrankreichFrankreich Olivier Panis FrankreichFrankreich Prost-Peugeot 1:32,081 10
11 KanadaKanada Jacques Villeneuve Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Williams-Mecachrome 1:32,083 11
12 NiederlandeNiederlande Jos Verstappen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Stewart-Ford 1:32,099 12
13 BrasilienBrasilien Pedro Diniz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arrows 1:32,206 13
14 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Coulthard Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich McLaren-Mercedes 1:32,399 14
15 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Damon Hill IrlandIrland Jordan-Mugen-Honda 1:32,718 15
16 ItalienItalien Jarno Trulli FrankreichFrankreich Prost-Peugeot 1:32,906 16
17 OsterreichÖsterreich Alexander Wurz ItalienItalien Benetton-Playlife 1:33,185 17
18 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Johnny Herbert SchweizSchweiz Sauber-Petronas 1:33,205 18
19 ArgentinienArgentinien Esteban Tuero ItalienItalien Minardi-Ford 1:33,399 19
20 JapanJapan Toranosuke Takagi Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tyrrell-Ford 1:34,090 20
21 JapanJapan Shinji Nakano ItalienItalien Minardi-Ford 1:34,536 21
22 BrasilienBrasilien Ricardo Rosset Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tyrrell-Ford 1:34,910 22
107-Prozent-Zeit: 1:35,870 min (bezogen auf die Bestzeit von 1:29,598 min)

Rennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pos. Fahrer Konstrukteur Runden Stopps Zeit Start Schnellste Runde
01 FinnlandFinnland Mika Häkkinen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich McLaren-Mercedes 71 1 1:30:44,086 03 1:13,412
02 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Coulthard Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich McLaren-Mercedes 71 2 +5,289 14 1:12,878
03 DeutschlandDeutschland Michael Schumacher ItalienItalien Ferrari 71 2 +39,092 04 1:13,029
04 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Eddie Irvine ItalienItalien Ferrari 71 2 +43,976 08 1:14,066
05 DeutschlandDeutschland Ralf Schumacher IrlandIrland Jordan-Mugen-Honda 71 2 +50,654 09 1:13,972
06 KanadaKanada Jacques Villeneuve Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Williams-Mecachrome 71 1 +53,202 11 1:13,730
07 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Damon Hill IrlandIrland Jordan-Mugen-Honda 71 2 +1:13,624 15 1:14,135
08 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Johnny Herbert SchweizSchweiz Sauber-Petronas 70 1 + 1 Runde 18 1:14,639
09 OsterreichÖsterreich Alexander Wurz ItalienItalien Benetton-Playlife 70 2 + 1 Runde 17 1:14,040
10 ItalienItalien Jarno Trulli FrankreichFrankreich Prost-Peugeot 70 1 + 1 Runde 16 1:15,709
11 JapanJapan Shinji Nakano ItalienItalien Minardi-Ford 70 1 + 1 Runde 21 1:15,575
12 BrasilienBrasilien Ricardo Rosset Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tyrrell-Ford 69 2 + 2 Runden 22 1:16,100
NiederlandeNiederlande Jos Verstappen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Stewart-Ford 51 2 DNF 12 1:15,610
ArgentinienArgentinien Esteban Tuero ItalienItalien Minardi-Ford 30 3 DNF 19 1:15,769
ItalienItalien Giancarlo Fisichella ItalienItalien Benetton-Playlife 21 1 DNF 01 1:14,044
FrankreichFrankreich Jean Alesi SchweizSchweiz Sauber-Petronas 21 DNF 02 1:14,791
DeutschlandDeutschland Heinz-Harald Frentzen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Williams-Mecachrome 16 DNF 07 1:15,446
BrasilienBrasilien Rubens Barrichello Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Stewart-Ford 08 DNF 05 1:16,822
BrasilienBrasilien Pedro Diniz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arrows 03 DNF 13 2:02,090
FinnlandFinnland Mika Salo Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arrows 01 DNF 06 1:57,392
FrankreichFrankreich Olivier Panis FrankreichFrankreich Prost-Peugeot 00 DNF 10
JapanJapan Toranosuke Takagi Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tyrrell-Ford 00 DNF 20

WM-Stände nach dem Rennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fahrerwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pos. Fahrer Konstrukteur Punkte
01 FinnlandFinnland Mika Häkkinen McLaren-Mercedes 66
02 DeutschlandDeutschland Michael Schumacher Ferrari 58
03 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Coulthard McLaren-Mercedes 36
04 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Eddie Irvine Ferrari 32
05 OsterreichÖsterreich Alexander Wurz Benetton-Playlife 17
06 ItalienItalien Giancarlo Fisichella Benetton-Playlife 15
07 KanadaKanada Jacques Villeneuve Williams-Renault 12
08 DeutschlandDeutschland Heinz-Harald Frentzen Williams-Mecachrome 8
09 BrasilienBrasilien Rubens Barrichello Stewart-Ford 4
10 FrankreichFrankreich Jean Alesi Sauber-Petronas 3
10 FinnlandFinnland Mika Salo Arrows 3
10 DeutschlandDeutschland Ralf Schumacher Jordan-Mugen-Honda 3
Pos. Fahrer Konstrukteur Punkte
13 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Johnny Herbert Sauber-Petronas 1
13 BrasilienBrasilien Pedro Diniz Arrows 1
13 DanemarkDänemark Jan Magnussen Stewart-Ford 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Damon Hill Jordan-Mugen-Honda 0
FrankreichFrankreich Olivier Panis Prost-Peugeot 0
ItalienItalien Jarno Trulli Prost-Peugeot 0
BrasilienBrasilien Ricardo Rosset Tyrrell-Ford 0
ArgentinienArgentinien Esteban Tuero Minardi-Ford 0
JapanJapan Shinji Nakano Minardi-Ford 0
JapanJapan Toranosuke Takagi Tyrrell-Ford 0
NiederlandeNiederlande Jos Verstappen Stewart-Ford 0

Konstrukteurswertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pos. Konstrukteur Punkte
01 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich McLaren-Mercedes 102
02 ItalienItalien Ferrari 90
03 ItalienItalien Benetton-Playlife 32
04 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Williams-Mecachrome 20
05 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Stewart-Ford 5
06 SchweizSchweiz Sauber-Petronas 4
Pos. Konstrukteur Punkte
06 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arrows 4
07 IrlandIrland Jordan-Mugen-Honda 3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tyrrell-Ford 0
FrankreichFrankreich Prost-Peugeot 0
ItalienItalien Minardi-Ford 0

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]